Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Ballenpresse und Acker in Flammen
Marburg Ballenpresse und Acker in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 23.07.2018
Im Vordergrund die verkokelte Rundballenpresse, im Hintergrund die Einsatzkräfte der Feuerwehr. Quelle: Tobias Hirsch
Moischt

Nach Polizeiangaben löschte die Feuerwehr heute Mittag (23. Juli) eine brennende Ballenpresse und etwa 200 Quadratmeter Stoppelacker zwischen Moischt und Wittelsberg. Die Rauchsäule war schon vom Heskemer Kreisel zu sehen, da die Presse komplett in Flammen aufging und auch die Reifen Feuer gefangen hatten.

Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte der Wehren Wittelsberg, Dreihausen, Beltershausen und Rauischholzhausen mit sechs Löschfahrzeugen im Einsatz, zusätzlich auch Atemschutzgeräteträger. Ebenso waren zwei Rettungswagen vor Ort, es wurde aber niemand verletzt. Der Landwirt konnte die Presse noch rechtzeitig von der Zugmaschine abkoppeln und sich in Sicherheit bringen.

Moischt. Eine brennende Rundballenpresse und rund 200 Quadratmeter Stoppelacker haben 35 Feuerwehrleute aus Wittelsberg, Dreihausen, Rauischholzhausen und Beltershausen gelöscht. Der Einsatz ereignete sich am Montagmittag zwischen Moischt und Wittelsberg, Die Rundballenpresse wurde komplett zerstört. Der Landwirt konnte sich und den Schlepper in Sicherheit bringen.

Da die Rundballenpresse völlig verschmort und eine Kontrolle des Inneren unmöglich war, hatte die Einsatzleitung entschieden mit etwa 11.000 Liter Wasser etwaige Glutnester im Inneren zu löschen. 

Brandursache und Schadenshöhe stehen noch nicht fest.