Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
TV-Star liest aus einer tragischen Krimi-Story

Marburger Krimifestival eröffnet TV-Star liest aus einer tragischen Krimi-Story

Ingo Naujoks, unter anderem bekannt als Martin Felser, ehemals Freund von „Tatort“-Ermittlerin Charlotte Lindström (Maria Furtwängler), hat am Freitag das neunte Marburger Krimifestival eröffnet. Er las für mehr als 80 Besucher aus dem Krimi „Goldstein“ von Volker Kutscher.

Voriger Artikel
Vorwürfe gegen Uni-Klinik
Nächster Artikel
Uniklinik appelliert nach Vorwürfen an Mitarbeiter

Ohne Brille las Ingo Naujoks in einem Optiker-Geschäft aus „Goldstein“ von Volker Kutscher.

Quelle: Patricia Kutsch

Marburg. Zwischen Sehhilfen, Sonnenbrillen, Sekt und Wein saßen am Freitag 85 Menschen beim Optiker Neusehland in der Marburger Oberstadt. Sie waren bei der Eröffnung des Krimifestivals dabei.

„Wir hätten mehr als doppelt so viele Karten verkaufen können“, erzählte Prokurist Thomas Kupka den Besuchern, die gespannt auf den Ehrengast warteten. Bereits nach wenigen Tagen sei die Auftaktveranstaltung des diesjährigen Festivals ausverkauft gewesen.

Für die Eröffnung hatte das Optikergeschäft sich etwas Besonderes einfallen lassen: Schauspieler Ingo Naujoks übernahm die erste Lesung des diesjährigen Krimifestivals. Begleitet wurde er musikalisch von Thomas Bernsdorf, der mit seiner Gitarre die passende Stimmung im Verkaufsraum schuf.

Morgen liest Elisabeth Herrmann aus „Die Zeugin der Toten“. Die Lesung beginnt um 20 Uhr im TTZ Marburg.

von Patricia Kutsch

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel