Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Stürmischer Applaus für buntes Spektakel
Marburg Stürmischer Applaus für buntes Spektakel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 25.03.2014
In farbenprächtigen Kostümen präsentierte ein mit Sängern und Tänzern besetztes Ensemble Auszüge aus Musicals wie „König der Löwen“.Foto: Alfons Wieber
Stadtallendorf

Über zwei Stunden lang entführten Isabel Doerfler, Brita Halder, Otto Magocs und Martin Markert zusammen mit acht Tänzerinnen und Tänzern die Besucher in 50 Jahre internationale Musical-Geschichte. Auf dem Programm standen Auszüge aus dem Abba Klassiker „Mamma Mia“, zu dem das Publikum begeistert den Takt klatschte, dem „Phantom der Oper“, dem Queen-Highlight „We will rock you“, dem „König der Löwen“, „Cabaret“, „Falco meets Amadeus“ oder den „Les miserables“ sowie „Sister Act und“ und „Rock of Ages“.

Den vier Sängerinnen und Sängern aus Deutschland, Österreich und Ungarn gelang es, die Ausschnitte zu einer einzigen spektakulären Produktion zu verbinden. Einen vorzüglichen Eindruck hinterließen dabei Isabel Doerfler mit ihrer makellosen Interpretation von „Don‘t cry for me Argentina“ aus „Evita“ oder bei „Memory“ aus Cats und Otto Magocs als „Phantom der Oper“ und bei „This ist the moment“ aus „Jekyll and Hyde“.

Wechselweise aufgeteilt in linke oder rechte Saalhälfte oder auch gemeinsam im Chor stöhnen ließ Martin Markert die Zuschauer bei der Travestie Show „Rocky Horror Picture Show“.

Beeindruckend waren die Lichteffekte, die Vielzahl der farbenprächtigen Kostüme und vor allem der schnelle Kostümwechsel.

Ebenfalls ein Highlight waren die Medleys aus dem weltweit gefeierten Bühnenerfolg „Sister Act“. Die Originallieder aus dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg luden das Publikum zum Mitklatschen ein.

Für die Zugabe hatten sich die Künstler etwas Besonderes einfallen lassen: Nach der Vorlage aus der „Rocky Horror Picture Show“ waren unter der Vorgabe „Lets do the time warp again“ das Mitsingen und Mittanzen des Publikums Teil des gelungenen Spektakels.

von Alfons Wieber

Den Tod immer vor Augen, will sie das Leben spüren. Mehr denn je. Die Marburger Studentin und Bestseller-Autorin Maria Langstroff (Chronologie) hat eine Reise in ihre (Uni)Vergangenheit gewagt und bekennt: "Ich habe Angst vor der Zukunft."

10.11.2017

Ein Leben für die Leidenschaft: Der 35-jährige Anthony Mackenzie aus Marburg besitzt Tausende Kartenexemplare von US-Sportlern, alle Motive sind originalverpackt. "Nur so behalten sie ihren Wert", sagt er.

10.01.2014
Marburg OP-Serie: Das schaffe ich - 52 Kilo abgespeckt

Seit dem Sommer 2012 hat Martina Gücker einiges weggeschafft: Rund 15 Säcke Altkleidung, 52 Kilogramm Körpergewicht und fast 1000 Jogging-Kilometer.

14.11.2013