Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Spannung im Katzenmoor

Im Kino: Fünf Freunde 2 Spannung im Katzenmoor

Stinkende Socken und eine Pizza - kann das bei der Verbrecherjagd helfen? Klar, vor allem, wenn die „Fünf Freunde“ mal wieder eines ihrer Abenteuer erleben. In der zweiten Kinoverfilmung der Kinderbuchreihe wollen sie einen magischen Stein vor Gaunern retten.

Marburg. Im ihrem zweiten Kinoabenteuer suchen Julian, Dick, Anne, George und der Hund Timmy einen kostbaren Edelstein mit magischen Kräften. Ein Unbekannter mit dem geheimnisvollen Namen „Die Schwarze Katze“ hat den Smaragd vor mehr als 100 Jahren vor Dieben versteckt. Nun will eine Gaunerbande das wertvolle „Grüne Auge“ finden. Das wollen die Freunde verhindern. Auf ihrer Verbrecherjagd landen sie in einem Wanderzirkus und in einer Burg. Und Dick gerät in Gefangenschaft. Als die anderen ihn befreien wollen, beginnt ein aufregendes Abenteuer, bei dem eine Pizza mit Thunfisch, Ananas, Ei, Salami und Spinat sowie entsetzlich stinkende Socken eine entscheidende Rolle spielen.

„Fünf Freunde 2“ ist ein unterhaltsames Kinovergnügen für die ganze Familie, vor allem für Kinder ab etwa acht Jahren. Mike Marzuk hat die Geschichten von Bestsellerautorin Enid Blyton in Szene gesetzt - spannend und immer wieder sehr lustig. Der Film beeindruckt mit tollen Bildern, etwa im Zirkus oder in der Burg. Ein actionreicher Ritterkampf kommt ebenso darin vor wie ein Showdown in einer Höhle.

Der Film läuft im Cineplex

von Cordula Dieckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg