Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Smart und abwegig gegen die Lebenskrise
Marburg Smart und abwegig gegen die Lebenskrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 08.10.2014
HANDOUT - Zach Braff als Aidan Bloom und Kate Hudson als Sarah Bloom in einer Szene des Kinofilms "Wish I was here" (undatierte Filmszene). Der Film kommt am 09.10.2014 ins Kino. Foto: Wild Bunch (zu dpa-Kinostarts vom 02.10.2014 - ACHTUNG: Verwendung nur für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit der Berichterstattung über diesen Film und nur mit Urheber-Nennung Foto: Wild Bunch) +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: Wild Bunch
Marburg

Aidan Bloom (Zach Braff) hat keinen Erfolg als Schauspieler, kein Geld mehr für die Schule seiner Kinder, eine unzufriedene Ehefrau (Kate Hudson, Foto: Wild Bunch) und einen krebskranken Vater. Braff gelingt dabei eine Familienkomödie mit ebenso vielen komischen wie leisen Szenen, die berühren. Auch zwei Gastauftritte hat Braff eingebaut: Donald Faison, der in „Scrubs“ seinen Co-Star mimt, ist ebenso zu sehen wie „The Big Bang Theory“-Star Jim Parsons. (dpa)

Das Publikum war nach der OP-Sneak-Preview im Cineplex begeistert. „Emotionales Meisterwerk“, fand Maximilian Gade. Je zwei Freikarten gehen an: Mascha Brückel, Damaris Moya, Alexandra Bickhard, Joel Backer und Aileen Schäfer (alle Marburg). Die Karten werden zugeschickt.

Der Film startet im Capitol.

Wissen Sie, was ein „Saitenniederhalter“ ist? Oder warum eine E-Gitarre zwar elektrisch, aber nicht elektrisch aufgeladen ist? Das erfährt man nicht, wenn man eine E-Gitarre kauft, das lernt man nur, wenn man sie selber baut.

07.10.2014

Die belgische Kleinstadt Dinant gedenkt ihrer Opfer im Jahr 1914 und kommt mit ihren Besuchern aus Marburg ins Gespräch.

20.08.2014
Marburg 100 Jahre Erster Weltkrieg - Heimatfront: "Eine Welt ohne Männer"

Die Veranstaltung der Marburger Lichtspiele am 30. Juni 1916 klingt wie die Beschreibung des Alltag während des Ersten Weltkrieges in der Stadt: Aufgeführt wird ein"Schwank in 4 Akten" mit dem Titel "Eine Welt ohne Männer".

15.08.2014
Anzeige