Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Marburg gewinnt Wette gegen den HR
Marburg Marburg gewinnt Wette gegen den HR
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 20.12.2018
Am Ende war es Moderator Jens Pflüger, der in ein Engelskostüm schlüpfen und ein A-cappella-Solo liefern musste. Quelle: Nadine Weigel
Marburg

„Für mich ist das die größte Strafe“, sagte der Moderator des Hessischen Rundfunks (HR). Sich in einen Weihnachtsengel zu verwandeln und dann auch noch ohne Begleitung „Es ist ein Ros entsprungen“ zu singen. Doch der Moderator der Sendung „Maintower“ hatte keine Chance gegen die Marburger.

Als die Wette gestern Mittag über soziale Netzwerke bekannt gegeben und verbreitet wurde, machten sich in Marburg viele auf die Beine, um genügend Teilnehmer zusammen zu trommeln. Der Termin in Marburg war die zweite von fünf „Winterwetten“ der HR-Sendung.

Schafft es die Stadt 50 Studierende aus 25 Ländern auf den Marktplatz zu trommeln und sie "Oh Tannenbaum" singen zu lassen? Ja.

Bei der dritten Liveschalte war es dann so weit. Die Studierenden sangen eine Strophe von „Oh Tannenbaum“. Aber nicht allein. Begleitet wurden sie von der Stadtkapelle Frankenberg. Als eine von vielen Kapellen, die in der Adventszeit fast täglich auf dem Weihnachtsmarkt spielen, war sie auf dem Marktplatz zu Gast. Die Studierenden bewahrten Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies als Wettpaten für die Stadt Marburg davor, als Engel auftreten zu müssen.

von Freya Altmüller