Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Schüler finden im Unimuseum ihre Lieblingsbilder

Marburg Schüler finden im Unimuseum ihre Lieblingsbilder

Wer kann schon sagen, dass sein Bild im Museum hängt? Einige Marburger Schüler haben dies geschafft.

Voriger Artikel
Großer Umbruch in der Marburger Gastronomie
Nächster Artikel
Rufus Beck spielt in Biedenkopf

Bianca Schlote verwandelte sich selbst in das Gemälde Frau mit roter Jacke“ von Theodor Rosenhauer.

Quelle: Timo Scheibe

Marburg. Sie setzten sich auf unterschiedliche Weise mit ihrem Lieblingsbild im Museum für Kunst und Kulturgeschichte auseinander. Am Donnerstagabend stellten sie ihre Ergebnisse vor.

Weg von der trockenen Theorie im Kunstunterricht und heran an die Praxis, das dachte sich Kunstlehrerin Gabriele Hüllstrunk im Dezember vergangenen Jahres nachdem sie im ersten Halbjahr mit ihrer 11. Klasse nur Theorie gepaukt hatte. Also fingen ihre Schüler an, sich mit ihrem Lieblingsbild künstlerlisch auseinanderzusetzen.

Erst zwei Tage vor der Ausstellung war es geschafft: Alle Bilder waren fertig. „Eins war sogar noch feucht, als es aufgehängt wurde“, sagte Kunstlehrerin und Museumspädagogin Ines Vielhaben, die vom Schulamt mit der Betreuung des Projekts beauftragt wurde. Ursprünglich handelte es sich um die Examensreihe von Hüllstrunk, bei der sie sich mit den unterschiedlichen Methoden, sich ein Bild zu erschließen, beschäftigt hatte.

Die Exponate der Schüler sind noch bis Sonntag im Foyer des Universitätsmuseums in der Biegenstraße zu besichtigen.

von Timo Scheibe

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel