Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Schlossfestspiele 2013 in Amöneburg

Nach Aus in Rauischholzhausen Schlossfestspiele 2013 in Amöneburg

2013 finden wieder Schlossfestspiele statt - allerdings nicht mehr in Rauischholzhausen sondern auf der Amöneburg. Dies teilte die Gemündener Konzertagentur Depro gestern mit.

Amöneburg. 2011 kamen rund 15000 Besucher zum „Phantom der Oper“ in den Schlosspark Rauischholzhausen. Damals dachten alle, der Erfolg sei Grundlage für ein dauerhaftes Kulturevent in dem wunderbaren Schlosspark. Doch die Gießener Justus-Liebig-Universität gab das Schloss als Eigentümerin sowohl für 2012 und 2013 nicht frei. Das schien das endgültige Aus für das Sommer-Theaterfestival zu sein.

Jetzt haben sich Depro-Chef Michael Deuker und Regisseur Peter Radestock mit Bürgermeister Michael Richter-Plettenberg auf eine Neuauflage im Juni und Juli 2013 geeinigt. „Die Location ist toll, die Gastronomie sehr gut. Wir wagen es“, sagte Deuker gestern der OP. Gespielt werden soll eine Komödie. „Wir freuen uns, dass das Kulturspektakel gezeigt hat, dass Amöneburgs Altstadt für kommerzielle Veranstalter attraktiv ist. Der Ort wird davon profitieren“, so der Bürgermeister.

Nähere Informationen sollen der Öffentlichkeit erst kommende Woche mitgeteilt werden.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg