Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Schlossfestspiele 2012 in Rauischholzhausen gekippt

Absage der Veranstaltung Schlossfestspiele 2012 in Rauischholzhausen gekippt

Die Enttäuschung bei den Veranstaltern ist groß. Trotz monatelanger Verhandlungen gab es von Seiten der Gießener Justus-Liebig-Universität kein Entgegenkommen.

Voriger Artikel
Star-Auflauf am Big Apple
Nächster Artikel
4,2 Millionen Euro für Schulsanierung

Peter Radestock, künstlerischer Leiter der Schlossfestspiele Rauischholzhausen, ist enttäuscht. Im Sommer 2012 wird vor der Schlosskulisse nicht gespielt.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Im kommenden Jahr finden in Rauischholzhausen keine Schlossfestspiele statt – zum ersten Mal seit neun Jahren. Dies teilten Michael Deuker, Geschäftsführer des Gemündener Kulturveranstalters Depro Concert, und Peter Radestock, künstlerischer Leiter der Schlossfestspiele, gestern mit.

Beide bedauern die Absage.Radestock und Deuker wollten ihre erfolgreiche Zusammenarbeit 2012 eigentlich fortsetzen und planten die Festspiele vom 17. bis 31. im August. Genau in diesem Zeitraum hat allerdings ein Gießener Psychologieprofessor das Schloss für eine Tagung gebucht.

Eine parallele Nutzung sei wegen möglicher Störungen der Tagungsteilnehmer durch die Aufführungen leider nicht möglich, teilte dieJustus-Liebig-Universität mit. Radestock wollte übrigens Shakespeares „Verlorene Liebesmüh“ inszenieren.

von Uwe Badouin

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel