Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Schlägerei an Erlenring und Bahnhof
Marburg Schlägerei an Erlenring und Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 12.10.2018
Erneut kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen in Marburgs Innenstadt. Die Polizei sucht Zeugen der Ereignisse vom Donnerstagabend. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Am  Donnerstagabend waren ein 16-Jähriger und zwei 19-Jährige an insgesamt zwei Auseinandersetzungen an zwei Orten in Marburg beteiligt. Der Polizei liegen dazu unterschiedliche Schilderungen vor, heißt es im Polizeibericht.

Einer der 19-Jährigen erlitt eine Platzwunde, die eine ambulante Versorgung im Krankenhaus erforderte. Die Anderen hatten keine augenscheinlichen Verletzungen.

Die Kontrahenten, die sich nach ersten Informationen offenbar schon länger zumindest vom Sehen her kennen, trafen gegen 21 Uhr auf dem Vorplatz der Mensa am Erlenring aufeinander. Dort soll es zu ersten verbalen Streitigkeiten mit Beleidigungen gekommen sein, die dann in einer körperlichen Auseinandersetzung endeten. Angeblich waren alle drei beteiligt, berichtet die Polizei.

Streife am Bahnhof greift ein

Das zweite Treffen gegen 22 Uhr am Bahnhof nahm offenbar den gleichen Verlauf, erst verbale Streitereien - dann Schlägerei.

Am Bahnhof befand sich eine Streife des Ordnungsamtes, die sofort eingegriffen habe. Die Beteiligten wurden getrennt, zur Wundversorgung rückte der Rettungsdienst an.

Erst am Vorabend war es zu einem blutigen Streit in der Innenstadt gekommen (die OP berichtete).

Zeugen der jüngsten Auseinandersetzungen an der Mensa und am Bahnhof, die Angaben zum Ablauf machen können, sollten sich mit der Kriminalpolizei Marburg, Telefon 06421/4060, in Verbindung setzen.