Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Schweighöfer und Fitz wieder in Marburg
Marburg Schweighöfer und Fitz wieder in Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 10.12.2018
Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz in einer Szene des Films „100 Dinge“. Die beiden Stars besuchen am Montag, 10. Dezember, das Cineplex Marburg. Quelle: Warner Bros
Marburg

Für Schweighöfer ist es bereits der siebte Marburg-Besuch, für Florian David Fitz der zweite. Zuletzt gab es im Februar 2016 im Cineplex Selfie-Alarm. Damals stellten sie die Tragikomödie „Der geilste Tag“ vor. 1.200 Besucher waren aus dem Häuschen.

„Da ist einmal die wunderbare Kinobetreiberin Marion (Closmann), ich liebe die Landschaft, die Fans sind super, die Stadt ist sehr hübsch, und es gibt ein wahnsinnig tolles Restaurant“, listete Schweighöfer damals im Pressegespräch die vielen Pluspunkte auf, die aus seiner Sicht für Marburg sprechen.

Matthias Schweighöfer war am Mittwochabend im Cineplex in Marburg zu Besuch, um seinen neuen Film „Der Nanny“ zu präsentieren. Begleitet wurde er von Milan Peschel, der in dem Film als männliche Nanny und Kämpfer für Gerechtigkeit glänzt.

„100 Dinge“ ist ein Film von Florian David Fitz mit ihm und Schweighöfer in den Hauptrollen. Paul und Toni sind beste Freunde. Beide sind abhängig – voneinander, aber auch von Dingen wie Espressomaschine, Handy, Haarpillen oder den heiligen Sneakers. Und dann schließen sie eine Wette: Hundert Tage müssen sie auf alles verzichten, jeden Tag kommt nur einer der vermeintlich unverzichtbaren Gegenstände zurück. Schneller als gedacht stecken sie im Schlamassel und fragen sich: Was braucht man wirklich? Besitzen wir unsere Dinge oder unsere Dinge uns?

Der Filmstar kam am Samstag ins Marburger Cineplex. Mehr als 1200 Fans wollten ihn sehen.

Die Vorstellung beginnt heute um 19.30 Uhr in drei Kinosälen. Karten gibt es keine mehr, die Veranstaltung ist ausverkauft.

von Uwe Badouin