Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Russisches Autorenduo erinnert an Lomonossow

Ehrung Russisches Autorenduo erinnert an Lomonossow

Olga Matynova und Oleg Jurjew sind beide Schriftsteller – und sie leben und arbeiten zusammen. Am Mittwoch las das Künstlerpaar im TTZ, Anlass war der 300.Geburtstag von Michail Lomonossow.

Voriger Artikel
Das Marburger Chemikum hat ein neues Domizil
Nächster Artikel
Ärzte verhindern Drama – der kleine Kadia ist gerettet

Ein literarisches Traumduo zu Gast in Marburg: Olga Matynova und Oleg Jurjew lasen im TTZ.

Quelle: Bettina Preussner

Marburg. „Es freut uns sehr, dass Lomonossow hier in Marburg nicht vergessen ist“ sagte Oleg Jurjew zu Beginn des Abends. „Er war ein großer Vermittler im deutsch-russischen Kulturdialog.“

Lomonossow, der in Marburg studiert hat, sei ungeheuer wichtig für die russischen Schriftsteller und für Russland überhaupt, betonte er. „Er war nicht nur der Begründer vieler Wissenschaften, sondern auch der Erste in einer ganzen Reihe wichtiger russischer Dichter.“

Oleg Jurjew gab einen kurzen Rückblick auf das Leben des großen Gelehrten Lomonossow, der in Marburg auch seine deutsche Frau kennengelernt hat. „Lomonossow war hier in Marburg nicht nur wegen seiner geistigen Begabungen bekannt, sondern auch wegen seiner Schlägereien und Trinkgelage“, erzählte Jurjew.

von Bettina Preussner

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel