Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Rock‘n‘Roll-Gewitter am Ortenberg

Heads, Boptown Cats und Straight Bourbon spielen Rock‘n‘Roll-Gewitter am Ortenberg

Drei Größen der heimischen Rockszene haben sich für das 1. Ortenberger Rock‘n‘Roll-Gewitter am Freitag zusammengetan.

Voriger Artikel
Journalisten sind der Wahrheit verpflichtet
Nächster Artikel
Ionen-Strahlen besiegen Tumor im Gaumen

Die Boptown Cats aus Marburg sind längst eine überregionale ­gefragte Rockabilly-Band.

Quelle: Axel Michel

Marburg. Ab 19 Uhr spielen diesen Freitag The Heads, die Boptown Cats und Straight Bourbon Open Air auf dem Sportplatz der Käthe-Kollwitz-Schule. Sie versprechen auf dem eintägigen Open-Air-Festival „Rock‘n‘Roll vom Feinsten“.

Die drei Jungs von The Heads spielen seit ihrer Gründung klassischen Rock‘n‘Roll – gerade raus, simpel und exakt, „denn das Rad wird nicht neu erfunden“, heißt es auf ihrer Homepage.

Die Boptown Cats sind überregional bekannt für ihre legendären Rockabilly-Konzerte. Sie haben ein unglaublich großes Repertoire. Straight Bourbon wiederum setzen auf Rhythm‘n‘Blues ganz im Stil der guten alten Blues Brothers. Zusammen ein tolles Programm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel