Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Pure kubanische Lebensfreude

Marburg Pure kubanische Lebensfreude

Etwa 550 Marburger und Marburgerinnen entflohen am Donnerstagabend der kühlen Winternässe, um sich in der Stadthalle bei feurigen Salsarythmen aufzuheizen.

Voriger Artikel
Vorgesetzte erhalten Verweis
Nächster Artikel
Hunderte Fans empfangen Filmstars im Cineplex

Kubanische Lebensfreude versprühte die Show „Pasión de Buena Vista“ mit Sängerin Mariela Stiven-Carvajal.

Quelle: Jan Bosch

Marburg. Die Bühne erinnerte an das Kuba der 50er Jahre und damit das Kuba der Gegenwart.

Die mächtige Bühnenhintergrund zeigt auf riesigen Vorhängen eine Häuserzeile aus Havanna, die an den Glanz vergangener Tage erinnert und gleichzeitig den morbiden Charme der Millionenmetropole der Gegenwart abbildet.

Getaucht in schummriges, warmes Licht, wandeln die Zuschauer in den milden Abendstunden durch die engen Gassen Havannas, vorbei an Ständen voll tropischer Früchte – und natürlich gibt es an jeder Ecke Musik.

Sobald die dreizehnköpfige Band loslegt, wird die Fantasie zur Realität. Vom ersten Ton an ziehen „Pasión de Buena Vista“ ihre Gäste ins wilde Nachtleben Kubas. Sambarasseln, eine große Bläsersektion und akustische Gitarren schaffen den typischen kubanischen Sound, vermitteln pure karibische Lebensfreude.

Stimmgewaltig unterstützt wird die Band vom Sänger-Trio um Dariel Sanchez-López, der die Gäste durch den Abend führt und unermüdlich zum klatschen und mitfeiern ermuntert. Das Publikum nahm die Aufforderung gerne an.

Pasión de Buena Vista lassen eine faszinierende Mischung aus Tanz und komplexer Musik entstehen, die jeden Zuschauer in ihren Bann zieht.

von Jan Bosch

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel