Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Prügelei am Erlenring: Polizist verletzt
Marburg Prügelei am Erlenring: Polizist verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 30.04.2018
Themenfoto: Alkohol und Gewalt am Marktdreieck. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Nach einer Auseinandersetzung am Freitagabend, 27. April, ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hielten sich zunächst zwei Personengruppen im Northampton-Park auf. Dort soll es aus einer Gruppe heraus zu Pöbeleien gekommen sein, heißt es im Polizeibericht. Gegen 23 Uhr haben sich die Beteiligten vor einem Lebensmittelmarkt am Erlenring wiedergetroffen. Hier sollen mehrere Personen, die zuvor gepöbelt hatten, unvermittelt auf Personen aus der anderen Gruppe eingeschlagen haben.

Vier Personen erlitten dabei Verletzungen, unter anderem am Gesicht und an der Hand, berichtet die Polizei. Zwei 18 und 30 Jahre alte Männer wurden zur ambulanten Behandlung in die Uni-Klinik gebracht. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige aus dem Nordkreis, 15 und 20 Jahre alt, vorläufig fest.

Der 15-Jährige versuchte zunächst zu flüchten und leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand, berichtet die Polizei. Dabei habe er einen Wachpolizisten an der Hand verletzt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an. Bei dem Vorfall waren mehrere Streifen der Polizei im Einsatz.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Marburg unter 06421/4060 in Verbindung zu setzen.