Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Poesie trifft Komik und Artistik

Varieté- Sommer Poesie trifft Komik und Artistik

Kommenden Donnerstag hat das ZAC Varieté in der Waggonhalle Premiere. Die zweistündige Show ist 14-mal zu sehen und steht im Zentrum des 12. Marburger Varieté-Sommers.

Voriger Artikel
Enttäuschung über Aus für Partikelanlage
Nächster Artikel
Ab Montag beginnt für Muslime die Fastenzeit

Die Marburger Schauspielerin Regina Leitner (links) zeigt am 7. August das Stück „Fragetierchen“ für Kinder ab 4 Jahren.

Quelle: Veranstalter

Marburg. Seit 12 Jahren gibt es in Marburg ein Rezept gegen die kulturelle Sommerdepression, die gähnende Leere im Veranstaltungskalender: den Marburger Varieté-Sommer. 14 Shows bietet alleine das ZAC Varieté zwischen dem 4. und 21. August.

Hinzu kommen eine ganze Reihe Gastspiele: Theater für Kinder (von Regina Leitner (7., 14. und 20. August, jeweils 15 Uhr) und dem Staatstheater Meiningen (21. August), ein Musikkabarett von Armin Fischer zum Liszt-Jahr (15. August), eine Clownshow von Katharina Witerzens (16. August) und eine Improvisationsshow von „Instant Impro“ am 25. August).

Das Varieté-Programm hat einmal mehr der Marburger Horst Lohr alias Zauberer Juno, der die abendfüllende Show nach drei Jahren Pause auch wieder moderieren wird. Es ist mittlerweile das 23. ZAC-Programm, das er organisiert hat. Lohr verspricht „Fantasie, Komik, Temperament, Illusion, Poesie und einen Schuss Erotik“. Es sei wieder alles dabei, was in ein Varieté-Spektakel gehöre.

So tritt die junge, seit Jahren in Berlin lebende chinesische Artistin Fei Wang auf. Die an der „Art School“ in Dalian ausgebildete Artistin zeigt ihre Antipoden-Jonglage, lässt mit Füßen und Händen Tücher, Regenschirme und andere Gegenstände kreisen.

Aus der Ukraine kommen Svetlana und Konstantin Dementiev, beides Absolventen der berühmten Kiewer Artistenschule. Als „Duo Blind Date“ zeigen sie ebenso energiegeladene und komische Darbietungen zum Thema Mann und Frau.Ein Star der internationalen Varieté-Szene John Thurano aus der Artisten-Dynastie der Thuranos.

von Uwe Badouin

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel