Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Öffentlicher Tanz am Karfreitag verboten
Marburg Öffentlicher Tanz am Karfreitag verboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 26.03.2018
An den Osterfeiertagen gilt das hessische Feiertagsgesetz, dass öffentliche Tanzveranstaltungen verbietet. Quelle: Göran Gehlen
Marburg

An gesetzlichen Feiertagen sind gemäß des Hessischen Feiertagsgesetzes generell von 4 bis 12 Uhr insbesondere öffentliche Tanzveranstaltungen verboten. Dieses Verbot gilt erweitert vor Ostern und beginnt bereits am Gründonnerstag, obwohl dieser ein Werktag ist, um 4 Uhr und gilt durchgängig bis zum Karsamstag um 24 Uhr.

Am Ostersonntag und Ostermontag besteht das Verbot jeweils in der Zeit von 4 bis 12 Uhr. Karfreitag ist zudem ein stiller­ Feiertag. Das Hessische Feier­tagsrecht stellt diesen unter ­besonderen Schutz. Die Durchführung von Veranstaltungen oder Musikdarbietungen ist daher am Karfreitag gänzlich untersagt. Die Stadt Marburg bittet, dies bei den eigenen Planungen zu berücksichtigen.