Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg OP übergibt 3800 Euro an Kultureinrichtungen
Marburg OP übergibt 3800 Euro an Kultureinrichtungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 03.12.2013
Benefiztheater "Der kleine Angsthase" in der OP Druckerei. Foto: Thorsten Richter (thr) Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Das Hessische Landestheater erhält 3300 Euro für seine Jugendarbeit aus dem Kartenverkauf der OP-Benefizaufführung von Shakespeares „Viel Lärm um nichts“ am 21. Juni auf dem Marburger Marktplatz.

Die Kulturloge und die Kunstwerkstatt bekommen jeweils 250 Euro. Diese Einnahmen kamen bei zusätzlichen Benefizaktionen des OP-Teams während des Marburger Sommertheaters und beim OP-Gartenfest zusammen. Die Kunstwerkstatt will das Geld für ihre Holzwerkstatt verwenden.

Gemeinsam freuten sich über die Spenden Maria Pohland von der Kunstwerkstatt (Foto: Thorsten Richter, von links), Dr. Christine Tretow vom Landestheater, OP-Anzeigenchef Roger Schneider, Hilde Rektorschek, Vorsitzende der Kulturloge Marburg, der Schauspieler Stefan A. Piskorz und OP-Marketingleiterin Franziska Wagner.

Marburg OP-Serie: Das schaffe ich - 52 Kilo abgespeckt

Seit dem Sommer 2012 hat Martina Gücker einiges weggeschafft: Rund 15 Säcke Altkleidung, 52 Kilogramm Körpergewicht und fast 1000 Jogging-Kilometer.

14.11.2013

In die Ferne schweifen - das haben ihre Augen fast verlernt. Seit vier Jahren sieht sie die immer selbe Umgebung - ihr Zimmer in einem Gießener Pflegeheim. Jetzt hat sich Maria Langstroff einen Traum erfüllt: ein letztes Mal das Meer sehen. Koste es, was es wolle. Und wenn es ihr Leben ist.

08.11.2013
Marburg Richtsberg-Serie, Teil 7 - Der Stadtteil erwacht zum Leben

Busverbindungen, Kindergärten und Schulen, die wichtigsten Dienstleistungen des täglichen Bedarfs - die Anfangsschwierigkeiten am Richtsberg werden zwar überwunden, aber noch immer herrscht Mangel und aktive Bürger wollen mehr.

25.10.2013