Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
OP übergibt 3800 Euro an Kultureinrichtungen

Spendenaktion OP übergibt 3800 Euro an Kultureinrichtungen

„Der kleine Angsthase“ war am Samstag in der OP-Druckerei zu Gast. Anlass war die Übergabe von Spenden der OP an das Hessische Landestheater, die Marburger Kunstwerkstatt und die Kulturloge Marburg.

Voriger Artikel
Buch zum Märchenwettbewerb wird vorgestellt
Nächster Artikel
Gruselschocker in neuem Gewand

Benefiztheater "Der kleine Angsthase" in der OP Druckerei. Foto: Thorsten Richter (thr)

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Das Hessische Landestheater erhält 3300 Euro für seine Jugendarbeit aus dem Kartenverkauf der OP-Benefizaufführung von Shakespeares „Viel Lärm um nichts“ am 21. Juni auf dem Marburger Marktplatz.

Die Kulturloge und die Kunstwerkstatt bekommen jeweils 250 Euro. Diese Einnahmen kamen bei zusätzlichen Benefizaktionen des OP-Teams während des Marburger Sommertheaters und beim OP-Gartenfest zusammen. Die Kunstwerkstatt will das Geld für ihre Holzwerkstatt verwenden.

Gemeinsam freuten sich über die Spenden Maria Pohland von der Kunstwerkstatt (Foto: Thorsten Richter, von links), Dr. Christine Tretow vom Landestheater, OP-Anzeigenchef Roger Schneider, Hilde Rektorschek, Vorsitzende der Kulturloge Marburg, der Schauspieler Stefan A. Piskorz und OP-Marketingleiterin Franziska Wagner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg