Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Neun Bilder für das große Finale

Marburg Neun Bilder für das große Finale

Sechs Jury-Mitglieder sichteten am Dienstag mehr als 600 Bilder und wählten die besten Fotografien der OP-Leser aus.

Voriger Artikel
Den Einsatz gibt sie mit der linken Brust
Nächster Artikel
Revolutionäre im Wartestand

PR-Redaktionsleiter Michael Acker (von links), Chefredakteur Christoph Linne, Volontärin Eva Seyer, die Fotografen Tobias Hirsch und Thorsten Richter und Kultur-Redakteur Uwe Badouin bewerten die Bilder der diesjährigen Blende-Teilnehmer.

Quelle: Thomas Breme

Marburg. Neun Bilder von Lesern der Oberhessischen Presse nehmen am Bundesentscheid des Foto-Wettbewerbs „Blende 2011“ teil.

Am meisten beeindruckte die Jury-Mitglieder das Bild „Mein Freund Hans“ von Helmut Plamper. Das Bild belegte den ersten Platz in der Kategorie „Gesicht zeigen“.

Den zweiten Platz machte Sebastian Kirch mit „Fremdenführer“, den dritten Katja Siebecke mit „Kind in Nepal“. In der Kategorie „Naturschönheiten“ siegte Karl Eckard Glänzer mit „Nordlicht“, Zweite wurde Petra Frommhold mit „Fliegenpilz“ und Dritter Klaus Schmitt mit „Meeresgischt“.

Mit diesem Foto unter dem Titel „Meinst Du wirklich, bügeln hilft gegen meine Falten???“ gewinnt Heidi Becker aus Wetter einen Sonderpreis in der Kategorie Tierbilder "Gesicht zeigen"

Zur Bildergalerie

Bei „Kuriose Momente“ machte Michael Haas mit seinem Bild „Nie mehr Platt“ das Rennen vor Daniel Kaufmann mit „Wartezeit“ und Florian Schwarz mit „Eine Frage der Perspektive“.

Alle neun Bilder nehmen an der bundesweiten Endausscheidung teil – die Gewinner haben eine Chance auf Preise im Gesamtwert von mehr als 35.000 Euro. Alle Sieger werden im OP-Magazin am Wochenende vorgestellt.

von Eva Seyer

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel