Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Musik-Festival von Klassik bis Rock

Talentwettbewerb Musik-Festival von Klassik bis Rock

18 junge Talente präsentierten am Samstag in den Räumen der Bürgerinitiative für Soziale Fragen (BSF) am Richtsberg mit Geige, Klavier, Gesang, Flöte, Cello oder E-Gitarre einer Jury ihre musikalischen Fähigkeiten.

Voriger Artikel
A-cappella-Gesang in all seiner Schönheit
Nächster Artikel
Bronze, Silber und Gold für die Helfer

Die Teilnehmer des zweiten Kinder-Musik-Festivals.

Quelle: Manfred Schubert

Marburg. Begeisterter Applaus der 80 Zuhörer und beifälliges Nicken der Jury zeigten direkt nach den beiden Vorträgen von Stephan-Philipp Lukasewitz an: Gerade war einer der Sieger des Marburger Kinder-Musik-Festivals zu hören gewesen. Musikalisch einfühlsam, temperamentvoll und mit schon fast virtuoser Technik hatte er „Die Clowns“ von Dmitrij Kabalevskij und einen Satz aus einem Violinkonzert von Friedrich Seitz gespielt. Als einziger der Teilnehmer des Talentwettbewerbs, der am Samstag in seiner zweiten Auflage nach 2007 stattfand, spielte er auch gemeinsam mit den Musiklehrern, die nach dem Ende der Wettbewerbsvorträge ein kleines Konzert gaben. Die Warnung, dass der „Mückentanz“ von Andrea Holzer-Rhomberg ein sehr schnelles Stück sei, schreckte den begabten jungen „Teufelsgeiger“ nicht ab.

von Manfred Schubert

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg