Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Mit Johann Strauß für guten Zweck
Marburg Mit Johann Strauß für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 05.06.2016
Das Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden gibt auf Einladung der Sparkasse Marburg-Biedenkopf im Erwin-Piscator-Haus ein Wohltätigkeitskonzert.Foto: Thomas Neu Quelle: Thomas Neu
Marburg

Das Johann-Strauss-Orchester Wiesbaden wurde von Herbert Siebert gegründet. Es setzt sich zusammen aus hervorragenden Musikerinnen und Musikern renommierter deutscher Orchester.

Die Musiker sind Mitglieder der Opernorchester von Wiesbaden, Frankfurt, Stuttgart, Mainz, Saarbrücken oder Köln sowie der Radiosinfonieorchester des Hessischen Rundfunks Frankfurt, des Norddeutschen Rundfunks Hamburg, des Westdeutschen Rundfunks Köln, des Bayerischen Rundfunks München und des SWR.

Nicht wenige Mitglieder wirken nach Auskunft des Orchesters zudem regelmäßig bei den Bayreuther Festspielen mit - auch Ensemble-Gründer Herbert Siebert war langjähriges Mitglied des Festspielorchesters.

Unter seiner Leitung spielt das Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden beschwingte Kompositionen von Johann Strauß, Emmerich Kálmán, Franz Lehár, Franz von Suppé, Carl Michael Ziehrer und Johann Schrammel.

Die Sopranistinnen Claudia Grundmann und Annalena Schmid bezaubern mit der „Heia in den Bergen“ aus der Csárdásfürstin, dem Vilja-Lied aus der Lustigen Witwe, dem „Csárdás“ aus der Fledermaus, mit dem „Schwips-Lied“ aus Eine Nacht in Venedig und mit „Meine Lippen, sie küssen so heiß“ aus Guiditta. Durch das Programm führt die aus Funk und Fernsehen bekannte Moderatorin Bernadette Schoog.

Eingebettet in das Wohltätigkeitskonzert ist eine große Spendenübergabe: 150000 Euro werden in der Konzertpause für Einrichtungen der Lebens- und Krankenhilfe in Hessen aus Mitteln des PS-Los-Sparens der Sparkassen vergeben. Von den Zuwendungen fließen 100000 Euro an den Paritätischen Wohlfahrtsverband Hessen, der diese Gelder landesweiten Einrichtungen zukommen lässt, die sich mit den verschiedenen Aufgabenbereichen im Rahmen der Lebens- und Krankenhilfe befassen.

Weiteren Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Marburg-Biedenkopf werden Zuwendungen in Höhe von insgesamt 50000 Euro überreicht.

OP-Gewinnspiel

Die OP verlost fünf mal zwei Eintrittskarten für das Konzert am Samstag, 18. Juni, ab 20 Uhr im Erwin-Piscator-Haus. Teilnehmer schreiben unter dem Stichwort Johann-Strauß-Orchester eine Karte an die Oberhessische Presse, Kulturredaktion, Franz-Tuczek-Weg 1, 35039 Marburg oder eine Mail an kultur@op-marburg.de.

Die Zuschriften müssen am Montag, 13. Juni, um 12 Uhr in der Redaktion vorliegen. Die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt.

Eintrittskarten zu 10 Euro (Abendkasse 15 Euro) sind in folgenden Sparkassengeschäftsstellen erhältlich: Marburg, niversitätsstraße 10; Cappel, Marburger Straße 46; Stadtallendorf, Am Bahnhof 6; Gladenbach, Biedenkopf, Wetter, Rauschenberg und Neustadt. Die Einnahmen für das Wohltätigkeitskonzert werden komplett gespendet.

Den stinkenden Knoblauch als Nachbarn? Nicht jedes Gemüse verträgt sich mit jedem anderen. Auch der falsche "Vormieter" im Beet kann die Ernte mindern.

22.04.2016
Marburg Regisseur Julius Schultheiß - Hollywood ist eher uninteressant

In Marburg geboren und aufgewachsen, jetzt in Berlin zu Hause: Julius Schultheiß schreibt und produziert Filme - und träumt davon, auch einmal in der alten Heimat aktiv zu werden.

08.04.2016

Wer kein Fan der Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist, der sollte es jetzt werden: Der 19-jährige David Meier aus Marburg spielt dort bald eine Rolle.

12.02.2016