Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Menschen - Gesichter und Räume
Marburg Menschen - Gesichter und Räume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 29.04.2014
Ein Park in Moskau: Christian Dorn zeigt Fotos aus dem post-sozialistischen Moskau der Zeit von 2005 bis 2013.
Marburg

Drei Fotokomplexe zeigt die Schau: „Menschen-Gesichter“ hat die Marburgerin Andrea Freisberg ihren Part betitelt. Sie sind in Stein gehauen, an Wände gemalt, aus Metall gehämmert und aus Holz geschnitzt.

„Menschen - Räume“ faszinieren Heike Ackermann. Menschen schaffen sich Räume. Heike Ackermann ist Professorin für Schulpädagogik und fotografiert in ihrer Freizeit. Sie zeigt von Menschen geschaffene oder von Menschen benutzte, verlassene Räume und die Zeichen ihrer Anwesenheit. „Menschen - Stadt“ thematisiert Christian Dorn. Er möchte mit seinen Fotos einen Ein- und Ausblick auf das post-sozialistische Moskau werfen. Die Bilder sind im Zeitraum 2005 bis 2013 entstanden. Dorn ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Schulpädagogik und fotografiert in seiner Freizeit. Er und Ackermann teilen sich den zweiten Stock des Instituts.

Marburg Hilfstransport für Flüchtlingskinder - Willi Weitzel sammelt Spenden für Syrien

Am Montag 28. April um 15.15 Uhr ist Willi Weitzel am Landratsamt. Dort wird er Spenden für syrische Flüchtlingskinder entgegennehmen, die er Anfang Mai in einem Hilfstransport an die syrische Grenze bringt.

22.04.2014
Marburg Hilfsaktion für Syrien - Willi Weitzel will helfen

Manuel Weitzels Mail „Bitte um Hilfe“ verbreitete sich blitzschnell im Ostkreis. Seitdem steht bei dem Langensteiner das Telefon nicht mehr still. Er und sein Bruder bringen Spenden aus der Region in Richtung Syrien.

13.04.2014

Es geht in den Burgwald, ins Lahn-Dill-Bergland, durchs Marburger Land – und zwei Abstecher in Nachbar-Landkreise sind mit dabei. Nach der OP-Wanderserie 2012 ist Gerd Daubert nun wieder unterwegs für die OP.

09.04.2014