Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Marburger Lesefest geht in achte Runde

Lesefest startet im KFZ Marburger Lesefest geht in achte Runde

Kindern und Jugendlichen  Literatur näher bringen wíll das Marburger Lesefest. Vom 21. bis 29. Januar stehen zehn öffentliche und 22 Schulveranstaltungen auf dem Programm.

Voriger Artikel
Kinoklassiker auf der Theaterbühne
Nächster Artikel
Handy nach Rempeltrick verschwunden

Salah Naoura (von links), Daniel Bielenstein und Ortwin Ramadan sind drei von fünf Autoren, die zu Lesungen nach Marburg kommen.

Quelle: Veranstalter

Marburg. Lesen – das ist doch Mädchenkram, mag mancher Junge denken. Lesen ist aber ungeheuer spannend, erweitert den Horizont und ist mit dem Sprechen die wichtigste Kulturleistung des Menschen.

Leseförderung ist auch das Ziel des Marburger Lesefests, das zum achten Mal von Anke Müller und Gerd Krüger im Auftrag des Vereins Schulkultur organisiert wurde.

 „Das Programm soll Schwellen senken, lesen für alle attraktiv machen“, sagt Anke Müller. Das gelinge durch die Autoren sehr gut.

Eröffnet wird das Marburger Lesefest am Samstag, 21. Januar, um 18 Uhr im Kulturladen KFZ mit kleinen Geschichtenerzählern, mit dem Marburger Hosentaschenbuch von Fanni Dietrich und Mitmachangeboten.

Die Stadtbücherei bietet eine Fortbildung für Pädagogen zum Thema „Durch Hörbücher zum Lesen verführen“ an.Auch Filmfans kommen nicht nur kurz: Im Cineplex laufen klassische Kinderliteraturverfilmungen.

von Uwe Badouin

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel