Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Footballer hoffen auf 2.000 Mitsänger
Marburg Footballer hoffen auf 2.000 Mitsänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 15.12.2018
Ein Vorbild für das Marburger Weihnachtssingen ist die Traditionsveranstaltung des 1. FC Union Berlin. Quelle: Kay Nietfeld
Marburg

„Wir wollen gemeinsam klassische Weihnachtslieder und zwei bis drei bekannte englische Weihnachtslieder singen“, erklärt Carsten Dalkowski, Präsident des Football-Vereins. Damit die Veranstaltung besonders stimmungsvoll wird, erhalten die Gäste Kerzen. Auf einer kleinen Bühne treten verschiedene Chöre wie der Männergesangverein Marbach und ein Teil des Uni-Chors auf.

Vorsänger und Begleiter werden Ronny Moucka von der Rockband „Softeis“ und der Pianist Ralph Lohaus sein. Mit dabei ist auch die Country-Band „Hick Chick“. An alle der potenziell 1 800 Mitsänger werden Liederbücher verteilt.
Moderiert wird das Weihnachtssingen, das ausdrücklich als Familienevent geplant ist, von Pfarrer Matti Schindehütte aus Elnhausen.

Vorbild ist das Weihnachtssingen der Footballer in Magdeburg

Zur Eröffnung um 18.30 Uhr sprechen Dalkowski, Jan-Bernd Röllmann vom Stadtmarketing Marburg und Franziska Wagner von der Oberhessischen Presse, die das Weihnachtssingen als Medienpartner begleitet. Das Singen soll bis 20 Uhr dauern. Einlass ist morgen bereits ab 17 Uhr.

Wer mag, kann also schon früher auf einen Glühwein, Punsch oder eine Bratwurst kommen. Der Erlös aus dem Verkauf von Essen und Getränken fließt in die Jugendarbeit des Football-Vereins. Auf die Idee ist Dalkowski gekommen, nachdem er vom Weihnachtssingen der Magdeburger Footballer hörte.

„Dort hat auch alles mit 2.000 Gästen angefangen, und jetzt füllen sie das Stadion mit 24.000 Menschen“, berichtet er. Für das Marburger Weihnachtssingen werden rund 60 Mercenaries-Mitglieder mit anpacken. Der Erlös aus dem Eintritt und Spenden kommt der Leukämiestation des Uniklinikums zugute.

von Michael Arndt

Die Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro sind erhältlich bei der OP (Schlossberg Center oder Franz-Tuczek-Weg), im Kaufhaus Ahrens, bei MSLT im Erwin-Piscator-Haus, in der Geschäftsstelle der Mercenaries in der Leopold-Lucas-Straße 46b und an der Abendkasse. Weitere Infos auf www.weihnachtssingen-marburg.de im Internet.