Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Stadt schafft neue Akkus für Solarlampen an
Marburg Stadt schafft neue Akkus für Solarlampen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:53 24.12.2018
Während die Solarlampen bei Haddamshausen erst 2010 angeschafft wurden, stehen diese hier im Marburger Ludwig-Schüler-Park schon länger. Quelle: Thorsten Richter
Marburg

Nach dem Austausch gegen neue sollten die Lampen wieder funktionieren – sofern die Akku-Kapazität das einzige Problem war. Das teilte Patricia Grähling von der Pressestelle der Stadt auf OP-Nachfrage mit. Beschwerden hatte es zuletzt über die acht Leuchten am Verbindungsweg zwischen Haddamshausen und Cyriaxweimar gegeben (die OP berichtete).

Die übrigen 26 Solarlampen befinden sich in Marburg im Ludwig-Schüler-Park und am Dükerweg von der Schützenpfuhlbrücke bis zum Campingplatz. Laut Stadt ist es normal, dass die Leistungsfähigkeit der Akkus nach rund zehn Jahren nachlässt. Aber auch schon zuvor hatten die Lampen immer wieder Probleme gemacht.

Pro Lampe 200 bis 300 Euro

Der Austausch der Akkus in allen 34 Solarlampen wird die Stadt nun laut Pressestelle pro Lampe 200 bis 300 Euro kosten, bloß für das Material. Die Aufwendungen für die Montage kommen hinzu. Mit dem Hersteller soll es einen Ortstermin geben, um zu besprechen, wie die Leistungsfähigkeit der Lampen weiter verbessert werden kann. Zudem soll geprüft werden, ob es Ansprüche auf Mängelbeseitigung bei den Akkus gibt. Sollten die Ansprüche noch nicht abgelaufen sein, kann die Stadt den Hersteller zur Mängelbeseitigung auffordern, sonst nicht, so Patricia Grähling von der Pressestelle der Stadt Marburg.

von Freya Altmüller