Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Mal schrill, mal entspannt und immer witzig
Marburg Mal schrill, mal entspannt und immer witzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 24.01.2011
Sportsmänner in Aktion: Die Blassportgruppe Südwest sorgte in der Waggonhalle mit ihrer Musik für allerbeste Stimmung. Quelle: Bettina Preussner

Marburg. Ziemlich spießig sahen sie aus in ihren Adidas-Hosen und den quietschgelben Sportjacken. Gar nicht spießig war dagegen die Musik, die die Blassportgruppe Südwest aus Mannheim und Köln präsentierte: laut und respektlos, eigenwillig und einzigartig und in keine Schublade einzuordnen.

Die Musiker spielten Schlager von Hildegard Knef, italienische Schnulzen und Hits von Michael Jackson, alles in neuen, jazzigen Arrangements. Hinzu kamen viele originelle eigene Songs, gespickt mit witzigen Anspielungen und ironischen Brechungen.

Dabei bauten die Musiker auf ein solides Fundament aus gutem Jazz. Mit Posaunen, Trompeten, Saxophonen, Tuba, Schlagzeug und Gesang zauberten sie einen eingängigen Klang, die besondere Mischung und das gekonnte Zusammenspiel machten die Wirkung aus. Dass jeder Einzelne der Zehn ein glänzender Musiker war, bewiesen sie mit zahlreichen Soloeinlagen. In der klamaukigen Nummer mit dem „Green Hornet“ beispielsweise wurde die Musik tatsächlich zum Sport. Einer der Trompeter trat wie ein Boxer in den „Ring“, wurde massiert und mit Wasser versorgt und legte dann mit seinem Instrument ein perfektes, irrwitzig schnelles Solo hin.

Die Blassportgruppe Südwest zieht seit zehn Jahren erfolgreich durch die Clubs, spielt vor einer stetig wachsenden Fanschar. Kürzlich bekam die Gruppe den Kulturpreis „Freiburger Leiter 2010“ verliehen.

von Bettina Preussner

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP und bereits am Montagabend auf Ihrem iPad.