Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Literaturpreis für Marburger Lehrer

Marburg Literaturpreis für Marburger Lehrer

Der Marburger Autor, Lehrer und Poesiepädagoge Daniel Mylow erhielt anlässlich der alljährlich im März im hessischen Stockstadt am Rhein stattfindenden Buchmesse am Ried den Literaturpreis 2012 der Sparkassenstiftung Groß-Gerau.

Voriger Artikel
Bis Ende 2014 zwölf neue Windräder?
Nächster Artikel
Landesehrenbrief an sechs Marburger

Marburg. Verliehen wurde der Preis für die Erzählung „Irgendwo in der Nacht“. In dem Text, der die „Astronomie als ungewöhnliches allegorisches Spiegelbild einsamer Menschen und ihrer Beziehungsversuche“ (aus der Laudatio) in den Mittelpunkt stellt, geht es um die Erfahrung von Nähe und Verlust im Großstadtleben Frankfurts. Die Erzählung wurde in dem Band „Unbekannt verzogen“ der Gemeinde Stockstadt am Rhein veröffentlicht. Daniel Mylow gehört seit 2010 der Schreibwerkstatt Theater GegenStand an. Aus der Marburger Schreibwerkstatt geht auch der Autor Andreas Hutt hervor,  der vor kurzem den Wiener Werkstattpreis erhielt

Voriger Artikel
Nächster Artikel