Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Liebesroman kommt auf die Kinoleinwand
Marburg Liebesroman kommt auf die Kinoleinwand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 28.10.2014
Marburg

Fast sieben Jahre ist es her, dass die Verfilmung von Cecilia Aherns Bestseller „P.S. Ich liebe dich“ in die Kinos kam.

Fans der irischen Autorin haben nun wieder einen Grund, die Taschentücher auszupacken - der Film zu ihrem zweiten Liebesroman „Für immer vielleicht“ läuft an.

In der Liebeskomödie „Love, Rosie“ geht es um zwei Freunde, die offensichtlich füreinander bestimmt sind - doch Missverständnisse und verpasste Gelegenheiten kommen ihrer Liebe immer wieder in die Quere.

Die Verfilmung der Romanvorlage war dabei besonders knifflig: Das Buch besteht lediglich aus E-Mails und Briefen. In den Hauptrollen des irisch-kanadischen Spielfilms sind Lily­ ­Collins, Sam Claflin und Suki Waterhouse zu sehen.

Mit dem Gutschein in der Mittwochsausgabe der OP erhalten Sie ermäßigten Eintritt zur Vorpremiere. Mit etwas Glück können Sie beim OP-Filmtest Kinokarten gewinnen. Teilnahmekarten gibt es im Cineplex. Sie müssen vor Ort ausgefüllt und abgegeben werden.

Marburg 100 Jahre Erster Weltkrieg - „Mit reinen Händen wiedergekommen"

Nicht einmal einen Monat nach dem Beginn des deutschen Überfalls auf Belgien waren „Marburger Jäger“ an Massakern im wallonischen Dinant beteiligt. Die Frage nach der Verantwortung für dieses Blutbad – und damit auch: nach den Befehlswegen – ist zuallererst an die militärischen Befehlshaber zu richten. Kommandeur des Kurhessischen Jäger-Bataillons Nr. 11 war Julius Alfred Maximilian Joseph Graf von Soden aus Marburg.

30.10.2014

Wissen Sie, was ein „Saitenniederhalter“ ist? Oder warum eine E-Gitarre zwar elektrisch, aber nicht elektrisch aufgeladen ist? Das erfährt man nicht, wenn man eine E-Gitarre kauft, das lernt man nur, wenn man sie selber baut.

07.10.2014

Die belgische Kleinstadt Dinant gedenkt ihrer Opfer im Jahr 1914 und kommt mit ihren Besuchern aus Marburg ins Gespräch.

20.08.2014
Anzeige