Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Langes Wochenende für Blende nutzen

Blende-Wettbewerb 2017 Langes Wochenende für Blende nutzen

Am langen Wochenende zum 500. Jahrestag der Reformation haben kurzentschlossene Hobbyfotografen nochmal die Chance, Motive zu finden und Bilder für den Blende-Wettbewerb 2017 zu schießen.

Voriger Artikel
Schäden an Fahrzeugen und Zäunen
Nächster Artikel
Auf der Reise in die Welt des Schlagers

"Durchblick" - Die Fotografie von Friedrich-Karl Mirswa ist ein guter Beitrag für die Jugendkategorie "Blickwinkel".

Quelle: Friedrich Karl Mirswa

Bis zum 31. Oktober sind die Amateurfotografen aus der Region rund um Marburg gefordert, außergewöhnliche Motive einzufangen und eindrucksvolle Momentaufnahmen festzuhalten.

Das Ende des Blende-Wettbewerbs der Oberhessischen Presse ist in Sicht und es sind schon hunderte Fotos eingegangen, die außergewöhnliche Augenblicke, Blickwinkel und Begegnungen festhalten. Trotzdem gibt es in den drei Kategorien „Kitsch und Ramsch – Sammelleidenschaft“, „Tierische Begegnungen“, „Urbanität – Großstädte – Streetfotografie “ und der Jugendkategorie „Blickwinkel“ noch Luft nach oben.  Vielleicht gibt es neben einem herbstlichen Nebelmotiv auch eine Bilderserie aus dem Sommerurlaub, die ein passendes Motiv liefert.

Hobbyfotografen, denen die zündende Idee noch fehlt und die noch immer nach Inspirationen suchen, können auf dem Blende-Portal der Oberhessischen Presse anschauliche Informationen finden. Neben technischen Tipps für ein erfolgreiches Blende-Foto sind dort viele Bilder der vergangenen Blende-Wettbewerbe zu bestaunen. Unter prophoto-online.de/blende-galerie sind die Einsendungen leicht zu finden.

Auch bieten Internetplattformen, wie das fotoforum.de, das dslr-forum.de und die fotocommunitiy.de, eine breite Sammlung verschiedener thematisch sortierter Bilder und technischer Hilfestellungen. Auch der Youtube-Channel „Blende 8“ behandelt verschiedene Aspekte der Fotografie.

Sitzt die Technik, ist die Inspirationen gefunden und die Fotos geschossen, bleibt letztendlich nur noch, sich auf dem Blende-Portal der Oberhessischen Presse anzumelden und die Aufnahmen bis zum 31. Oktober hochzuladen. Auch können Papierfotos bei der Oberhessischen Presse eingereicht werden.

Schon am 11. November werden die Gewinner bekanntgegeben, auf die verlockende Preise warten. Die zwölf Gewinner in den drei Kategorien und der Jugendkategorie des Blende-Wettbewerbs nehmen danach automatisch an der 43. Runde des bundesweiten Zeitungsleser-Fotowettbewerbs teil, der nochmal Preise im Gesamtwert von 40 000 Euro verspricht.

Teilnahmebedingungen

  • Teilnehmen dürfen alle Fotoamateure. Ausgenommen sind Mitarbeiter des Hitzeroth-Verlags und deren nahe Angehörige. Jeder Teilnehmer darf maximal drei Bilder pro Kategorie einreichen. Mit der Teilnahme an „Blende“ erklären Sie sich mit der honorarfreien Veröffentlichung ihrer im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten Fotos sowie der Nennung ihres vollen Namens sowie des Bildtitels, insbesondere im Rahmen redaktioneller Beiträge und anderer Berichte, in Print- und Online-Medien und den Social-Media-Kanälen der Veranstalter sowie bei Ausstellungen einverstanden. Alle Bildrechte verbleiben bei den Teilnehmern. Die Entscheidungen der Jurys sind endgültig und unanfechtbar. Sachpreise können nicht getauscht oder in bar ausgezahlt werden. Die in der Finalrunde prämierten Papierfotos gehen in das Eigentum der Prophoto GmbH über.
  • Jugendkategorie: Es dürfen ausschließlich Jugendliche im Alter bis 18 Jahren in der Kategorie „Blickwinkel“ antreten. Sie haben besonders gute Gewinnchancen, denn jeder Teilnehmer in dieser Kategorie nimmt automatisch an einer bundesweiten Sonderverlosung teil.
  • Registrierung: Wer digitale Bilder einreichen möchte, muss sich auf dem OP-Blende-Portal registrieren. Der Imagelink „Blende 2017“ oben rechts auf www.op-marburg.de/blende führt direkt auf das Portal.
  • Bilder hochladen: Die Dateien müssen im jpg-Format mit einer Auflösung von 300 dpi und einer maximalen Größe von 8 MB hochgeladen werden. Die längere Seite muss mindestens 800 Pixel lang sein.
  • Ausdrucke einreichen: Papierfotos können in einer Größe bis maximal DIN A4 eingereicht werden. Auf der Rückseite jedes eingereichten Fotos müssen Name, Anschrift und Telefonnummer für Rückfragen angegeben werden. Die Bilder senden an: Redaktion Wochenende-Magazin, Stichwort „Blende 2017“, Franz-Tuczek-Weg 1, 35039 Marburg.
  • Einsendeschluss: 31. Oktober 2017
Voriger Artikel
Nächster Artikel