Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kunsttage enden gutgelaunt

Kunsttage Marburg-Biedenkopf Kunsttage enden gutgelaunt

Die Stimmung hätte nicht besser sein können bei der Finissage der Kunsttage Marburg-Biedenkopf am Sonntagnachmittag, dafür sorgte schon die Band Softeis.

Voriger Artikel
Jörg Knör macht „Schloss mit lustig“
Nächster Artikel
Musik statt Straße: Orchester hilft Kindern

Rund 150 Gäste besuchten die Finissage zum Abschluss der Kunsttage Marburg-Biedenkopf am Sonntagnachmittag.

Quelle: Bettina Preussner

Marburg. „Wir haben sehr positive Kritiken bekommen, sowohl von den Besuchern als auch von den Künstlern“, resümmierte Dr. Markus Morr, Kulturreferent des Landkreises Marburg-Biedenkopf bei der Finissage, zu der rund 150 Gäste in die Galeria Classica gekommen waren. So gab es bei den Veranstaltern vor allem zufriedene Gesichter.

Die Bedingungen für die Ausstellung, die alle zwei Jahre an einem anderen Ort stattfindet, seien dieses Mal besonders günstig gewesen, so Morr weiter. In der Galeria Classica, einem ehemaligen Autohaus in der Schwanallee, konnten 94 Künstler zwei Wochen lang auf über 1 300 Quadratmeter Fläche ihre Werke präsentieren – ein neuer Rekord. Auch über die Besucherzahlen äußerte sich der Kulturreferent sehr erfreut: Mehr als 2 500 Kunstfreunde sahen die Kunstschau unter dem Motto „Hochform.art“, das waren etwas mehr als im vergangenen Jahr. „Das Schöne ist, dass wir hier eine Schau bieten können, bei der sich so viele unterschiedliche Künstler präsentieren. Der Mix ist für alle Beteiligten sehr gut“, betont Morr

Von Vorteil sei, dass die Künstler selbst anwesend seien und mit den Besuchern ins Gespräch kommen könnten. Auch der Austausch untereinander werde von den Künstlern sehr geschätzt.

Seit 2001 veranstaltet der Landkreis die Kunsttage, die sich an Künstlerinnen und Künstler richten, die ihren Wohnsitz im Kreisgebiet haben. Bis 2005 fand die Schau jährlich statt, seither im Zwei-Jahres-Rhythmus. Das Interesse bei Künstlern ist enorm, schließlich erreichen sie bei den Kunsttagen ein großes Publikum. In diesem Jahr gingen 118 Bewerbungen ein – auch dies ein Rekord. Die nächsten Kunsttage Marburg-Biedenkopf sind für das Jahr 2013 geplant. Der Landkreis sucht hierfür noch ein Motto und einen Veranstaltungsort.

von Bettina Preussner

Voriger Artikel
Nächster Artikel