Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Kriminelles fotografisch in Szene gesetzt
Marburg Kriminelles fotografisch in Szene gesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 04.04.2016
Die Ausstellung beleuchtet auch verschiedene Aspekte der Polizeiarbeit. Quelle: privat
Marburg

23 Mitglieder der Fotocommunity-Marburg präsentieren vom 10. bis 24. April 2016 im Marburger Rathaus ihre Ausstellung „Criminale – Inszenierte Krimi- und Thrillerfotografie“ mit rund 70 Fotografien.

Die teilnehmenden Fotografen haben sich seit einem Jahr intensiv mit der Thematik befasst, wie man gestellte und inszenierte Spannung dem Betrachter vermitteln kann. Es wurden düstere und typische Orte gesucht, an denen „Verbrechen“ nachgestellt werden konnten. Ein umfangreicher Fundus an Requisiten half bei der Umsetzung dieses Themas.

Spannend war für alle Beteiligten, welche Ideen dabei der Einzelne umsetzen wollte. Mit viel Engagement sind die Fotografen auch auf die andere Seite der Kamera gewechselt, um als Model in die Rolle von Opfern und Tätern zu schlüpfen.

Auch die Arbeit der Polizei in diesem Zusammenhang sollte möglichst in die Ausstellungsbilder einfließen. Bei mehreren gemeinsamen Shootings und in einzelnen Projekten wurden dann die Fotografien erstellt.

Dabei war auch wieder zu erleben, wie ein gleiches Motiv von jedem Fotografen individuell umgesetzt wurde. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der Ergebnisse. Schon zuvor wurden verstreut im gesamten Landkreis an ausgewählten Orten einzelne Fotografien gezeigt.

Die Vernissage beginnt am Sonntag, 10. April, um 10 Uhr. Geöffnet ist sie dann von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, am Samstag von 13 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Informationen zur Criminale im Internet: www.die-criminale.de