Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Kleines Rentier wird zum großen Helden

Niko in OP-Vorpremiere Kleines Rentier wird zum großen Helden

Das Trickfilmabenteur "Niko 2 Kleines Rentier, großer Held" ist am Sonntag, 28. Oktober als OP-Vorpremiere im Cineplex zu sehen.

Voriger Artikel
Shootingstar bietet Lokalkolorit
Nächster Artikel
Guter Start in die „Entschuldungsjahre“

Niko und sein Freund Flughörnchen Julius.Foto: Universum

Quelle: Universum Film

Marburg. Die Mutter des kleinen Rentiers Niko hat einen neuen Freund. Als wär das nicht genug, bringt der auch noch einen Sohn mit - in der Patchwork-Familie hat Niko also nun einen Stiefbruder. Den mag er eigentlich nicht. Doch als der dann in dem Animationsfilm „Niko 2“ kurz vor Weihnachten von Adlern entführt wird, will Niko ihn retten. Wie schon in „Niko - Ein Rentier hebt ab“ muss das kleine Rentier auch in „Niko 2 - Kleines Rentier, großer Held“ große Abenteuer bestehen. Auf seinem Weg zu den Adlern findet er dieses Mal Unterstützung in dem tollpatschigen, aber gutmütigen Rentier Tobias. Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld spricht die Synchronstimme von Nikos Freundin Wilma. In Finnland ist der Film bereits ein Renner. (dpa)

Mit dem Gutschein in der Samstagsausgabe der OP gibt es ermäßigten Eintritt. Beim OP-Filmtest kann man zudem Kinokarten gewinnen. Teilnahmekarten gibt es im Cineplex.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg