Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Kinder starten ins Abenteuer Theater
Marburg Kinder starten ins Abenteuer Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 13.06.2012
Bunt kostümiert stellen sich die jungen Darstellerinnen und Darsteller zum Gruppenfoto. Sie fiebern ihrem großen Auftritt am Wochenende entgegen.Foto: Uwe Badouin
Marburg

Es gibt richtig nette Pressetermine. Ein kurzer Probenbesuch bei der Kinder- und Jugendtheatergruppe „Die Bühnentummler“ gehört eindeutig in diese Kategorie. Für die Proben sind sie ins KFZ gezogen. Dort wuseln bunt kostümierte Schüler der Grundschule Marbach, Jugendliche und junge Erwachsene herum. Gut gelaunt sind sie, wie etwa einer der verlorenen Jungs aus James Matthew Barries Kinderbuchklassiker „Peter Pan“. Der wird mit seiner Zwille dem fiesen Kapitän Hook in der eigenen Peter-Pan-Version sicher ordentlich einheizen. Seit Januar probt die Marburger Diplom- und Theaterpädagogin Anna Zimmer (39) mit ihrer Gruppe für die Aufführungen am Wochenende in der Waggonhalle. Fast alle Darsteller kennen sich aus der Grundschule Marbach. Anna hat an unserer Grundschule ein Piratenmusical inszeniert“, sagt Emily (11). Das war vor einem Jahr. „Die Kinder wollten unbedingt weiterspielen“, sagt Anna Zimmer. So hob sie „Die Bühnentummler“ aus der Taufe.

Die Kostüme sind toll. Die Kinder und Jugendlichen haben dafür die Kleiderschränke der Eltern geplündert, sie mit viel Fantasie ergänzt: mit Blumen, Flügeln, Hüten und Tüchern - einfach, aber wirkungsvoll. Einige Teile wurden angeschafft, der Rest kommt aus dem Fundus des Marburger Kinder- und Jugendtheaterverbands „Act Easy“. Der hat die Produktion auch mit 1000 Euro unterstütz, 500 Eure spendete der Kletterpark Marburg. Sonst hätte das Ganze wohl nicht geklappt.

Premiere hat die „Reise ins Nimmerland“ am Freitag um 18 Uhr. Weitere Aufführungen sind am Samstag um 18 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr.

von Uwe Badouin

Vom Hals abwärts gelähmt, seit zwei Jahren ans Bett gefesselt. Über ihr Leben, und ihre Erlebnisse als „Behinderte“ in einer gesunden Gesellschaft hat die 25-Jährige Maria Langstroff ein Buch geschrieben.

02.07.2012
Landkreis Unsere Heimat von oben - Auf der Suche nach Indianerzelten

Rund 300 OP-Leser beteiligten sich am Dienstag am Luftbilderrätsel. Viele erkannten die Dammühle bei Wehrshausen, einige tippten auch auf das Hofgut Fleckenbühl bei Schönstadt.

04.08.2010

Das Themenjahr „Grimm & Co" endet, wie es begonnen hat – mit Literatur. Seit 1. Dezember gibt es in vier Marburger Bäckereien und Konditoreien Lyrik zu Brötchen und Kuchen.

19.09.2018