Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg „Kabelsalat und Stille“ im Kreishaus
Marburg „Kabelsalat und Stille“ im Kreishaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 03.11.2013
Professor Eckhard Kremers, Milena Hristova und Landrat Robert Fischbach bei der Ausstellungseröffnung.Foto: Morr
Marburg

In einem kurzweiligen Vortrag erläuterte Professor Eckhard Kremers vom Institut für Bildende Kunst der Philipps-Universität die Arbeiten seiner ehemaligen Studentin und erläuterte an verschiedenen Beispielen das Aufgreifen des Mottos.

Die in Marburg wohnende und aus Bulgarien stammende Künstlerin ist Kunstpädagogin und beteiligt sich seit 1994 immer wieder an Ausstellungen, unter anderem in der bulgarischen Hauptstadt Sofia oder an den Kunsttagen des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Für die sehr entspannte und angenehme Stimmung bei der Eröffnung war auch das in Topform aufspielende Blues-Trio aus Biedenkopf verantwortlich, das die Ausstellung musikalisch bestens umrahmte.

Die Kunstwerke von Milena Hristova sind bis zum 29. November 2013 im Landratsamt zu sehen.

In die Ferne schweifen - das haben ihre Augen fast verlernt. Seit vier Jahren sieht sie die immer selbe Umgebung - ihr Zimmer in einem Gießener Pflegeheim. Jetzt hat sich Maria Langstroff einen Traum erfüllt: ein letztes Mal das Meer sehen. Koste es, was es wolle. Und wenn es ihr Leben ist.

08.11.2013
Marburg Richtsberg-Serie, Teil 7 - Der Stadtteil erwacht zum Leben

Busverbindungen, Kindergärten und Schulen, die wichtigsten Dienstleistungen des täglichen Bedarfs - die Anfangsschwierigkeiten am Richtsberg werden zwar überwunden, aber noch immer herrscht Mangel und aktive Bürger wollen mehr.

25.10.2013
Marburg Serie 50 Jahre Richtsberg - Die erste Zeit war "wirklich bitter"

Es ist das Jahr 1966, als viele Familien an den Richtsberg ziehen. Hier die Berichte zweier Familien, welche die Anfangszeit miterlebten.

28.09.2013