Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Jörg Knör gibt den Bohlen
Marburg Jörg Knör gibt den Bohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 18.08.2011
Für die OP hat Jörg Knör kurzerhand zu Farbe und Pinsel gegriffen und ein „Schloss mit lustig“ gemalt. Der Entertainer freut sich auf seine Show in Rauischholzhausen. Quelle: Privat

Marburg. Bis zu sieben Millionen Zuschauer hatte Jörg Knör in den 90er Jahren mit seiner „Jörg Knör Show“. Solche Zahlen waren auch damals alles andere als alltäglich. So einen Showmaster serviert man doch nicht ab. Das ZDF damals schon.

Knör, 1959 in Wuppertal geboren, kam früh zum Fernsehen, war im Alter von 15 Gast bei Rudi Carrell, war mit 17 der jüngste TV-Ansager beim WDR, war Showmaster, parodierte in den großen Abendshows Inge Meysel, Udo Lindenberg, die Altkanzler Gerhard Schröder und Helmut Kohl. Und Dieter Bohlen hat er natürlich auch drauf.

Knör weiß also, es ist „Alles nur Show!“ So heißt sein neues Programm, mit dem er zu den Schlossfestspielen kommt. Er ist Parodist und Komiker, bezeichnet sich aber lieber als klassischen Entertainer mit einem Hang zum Kabarett. Noch nie wurde so offensichtlich, wie sehr wir für dumm verkauft werden Doktortitel, Bio-Sprit, Atomkraft, BP und Banken , Präsidenten und Bischöfe – falsches Spiel und Lügen kommen ans Licht“, meint Knör.

Jörg Knör gastiert am 28. August, ab 20.30 Uhr bei den Schlossfestspielen Rauischholzhausen. Karten gibt es unter anderem in der OP-Geschäftsstelle im Schlossberg-Center sowie im Internet unter www.depro- concert.de

Die OP verlost 10 mal zwei Freikarten. Ein Anruf unter der Rufnummer 0 64 21/409-363 am Freitag ab 14 Uhr genügt. Die ersten zehn Anrufer gewinnen.

von Uwe Badouin

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP und bereits am Donnerstag ab 22 Uhr auf Ihrem iPad.

Anzeige