Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Jazz, Funk, Pop: VfL-Bigband
Marburg Jazz, Funk, Pop: VfL-Bigband
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 27.01.2010
Die Bigband des VfL Marburg stellte ihr Programm „Bigband Classics“ im KFZ vor. Das Repertoire reichte von Beatles-Hits über Bigband-Klassiker bis hin zu lateinamerikanischen Rhythmen. Quelle: Mareike Bader

Marburg. Von bekannten Big Band-Klassikern wie „I Got You (I Feel Good)“ von James Brown, über funkige Nummern wie „Car Wash“ bis zu Pop-Nummern wie „Angels“ von Robbie Williams – das Programm, das die Bigband des VfL Marburg am Freitagabend im KFZ präsentierte, war wahrhaft vielseitig.

Beim fünften Konzert der Bigband im KFZ stellte die zwanzigköpfige Band ihr Programm „Big Band Classics“ vor, das über den Tellerrand der üblichen Bigband-Songs hinausschaute.

Stefan Haus – seit 2004 Leiter der Bigband – dirigierte energisch und leidenschaftlich seine Musiker und moderierte locker durch den Abend. Unterstützt und begleitet wurde die Band durch Soli der Sängern des Backgroundchores „The Flying Shoes“.

Der Abend begann eher funklastig mit Klassikern von Earth, Wind and Fire, darunter auch eine Version des Beatles-Hits „Lady Madonna“ und Elvis Presleys „Fever“, gesungen von Tanja Kohl, die in der Band auch Saxophon spielte Nach „Beyond The Sea“ im Arrangement von Robbie Williams‘ „Swing When You‘re Winning“-Konzert, wurde der Saxophon-Spieler Philip Weiß von seinen Kollegen und Freunden verabschiedet. Nach seinem bevorstehenden Abitur, möchte er nach Australien gehen und wird daher die Big-band verlassen.

von Mareike Bader

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der OP.

Anzeige