Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg In den Fußstapfen der Großen
Marburg In den Fußstapfen der Großen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 05.11.2013
„Overback“ auf der Waggonhallenbühne.Privatfoto
Marburg

Fast scheint es, als hätte John Fogerty den Weg nach Marburg gefunden.

Wer am Samstagabend zeitig den Weg in die Waggonhalle gefunden hatte, konnte sich glücklich schätzen, denn 50 Hoffnungsvolle mussten vertröstet werden: die Show war ausverkauft war. Der Andrang war berechtigt, denn was den 220 Fans serviert wurde, war ein opulentes Musikmenü für Gourmets: das Release-Konzert des Albums „No Compromise“ der fünfköpfigen Marburger Band „Overback“. Drei Stunden spielte die Band. Wobei die Übergange zwischen sanften Balladen und Alt-Rock fließend waren. Dazu streute Lead-Gitarrist Rainer Husel Anekdoten aus dem Nähkästchen der Band ein - auflockernd, frisch und frech.

Das neue Album. Ein Ergebnis monatelanger Arbeit? Mitnichten. „Wenig proben, viel rausholen ist das Motto!“, bekennt Schlagzeuger und Sänger Robert Oberbeck. „No Compromise“ Effizienz pur!

Wer nicht genug von den Songs der Rockgrößen der 60er, 70er und 80er hören kann, der ist bei „Overback“ genau richtig. „Alte Stücke neu interpretiert“ lautet das Rezept. Es geht auf.

In die Ferne schweifen - das haben ihre Augen fast verlernt. Seit vier Jahren sieht sie die immer selbe Umgebung - ihr Zimmer in einem Gießener Pflegeheim. Jetzt hat sich Maria Langstroff einen Traum erfüllt: ein letztes Mal das Meer sehen. Koste es, was es wolle. Und wenn es ihr Leben ist.

08.11.2013
Marburg Richtsberg-Serie, Teil 7 - Der Stadtteil erwacht zum Leben

Busverbindungen, Kindergärten und Schulen, die wichtigsten Dienstleistungen des täglichen Bedarfs - die Anfangsschwierigkeiten am Richtsberg werden zwar überwunden, aber noch immer herrscht Mangel und aktive Bürger wollen mehr.

25.10.2013
Marburg Serie 50 Jahre Richtsberg - Die erste Zeit war "wirklich bitter"

Es ist das Jahr 1966, als viele Familien an den Richtsberg ziehen. Hier die Berichte zweier Familien, welche die Anfangszeit miterlebten.

28.09.2013