Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Impressionen aus Norwegen

Junge Marburger Philharmonie Impressionen aus Norwegen

Am Sonntag musiziert die Junge Marburger Philharmonie ab 17 Uhr in der Stadthalle Marburg.

Voriger Artikel
Ein großer Garten für die Gemeinschaft
Nächster Artikel
Für Marketing-Oldtimer gibt es keinen Ersatz

Die Junge Marburger Philharmonie musiziert am Sonntag in der Marburger Stadthalle.Archivfoto

Quelle: Rainer Waldinger

Marburg. Seit 1993 gibt es die Junge Marburger Philharmonie. das äußerst ambitionierte Orchester, in dem rund 70 Schüler, Studierende, Berufstätige und Pensionäre gemeinsam organisieren, gibt pro Jahr in der Regel zwei große Konzerte mit oft hochkarätigen Solisten.

Eröffnet wird das Konzert am Sonntag mit „Vier norwegische Impressionen“ von Igor Strawinsky. Es folgt das Cellokonzert Nr. 2 e-Moll von Victor Herbert. Als Solist konnte Jorin Jorden gewonnen werden. Den Abschluss des Konzerts bildet die 1. Sinfonie g-Moll op. 13 „Winterträume“ von Pjotr Tschaikowski. Der Dirigent ist Martin Gärtner. Karten gibt es im Vorverkauf beim Musikhaus am Biegen und der Tourist Information

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg