Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Illegale CDs und Gescheiterte

Premiere am HLTH Illegale CDs und Gescheiterte

Mit dem Stück „Wir sind immer oben“ des jungen, in Sachsen geborenen Dramatikers Dirk Laucke feiert das Hessische Landestheater Marburg am Samstag um 19.30 Uhr Premiere.

Voriger Artikel
Junge Frau stirbt bei Unfall
Nächster Artikel
Rettungsdienst erhält Zertifikat

Bier und Rock‘n‘Roll: Christine Reinhardt (von links), Daniel Sempf, Franziska Knetsch und Stefan A. Piskorz sind immer obenauf.

Quelle: Ramon Haindl

Marburg. „Fickt euch. Von Herzen.“ So steht es neben der alten Hollywoodschaukel in Leuchtschrift auf dem Dach von Tines Gartenlaube.

Sohn Sven will dort einen Plattenladen aufmachen. Er will von unten nach oben. Irgendwie. Am besten mit Rock‘n‘Roll. Freundin Corinna ist begeistert, wirft ihr Zeitungsvolontariat hin und folgt Sven in Richtung Zukunft.

Um sie herum illegal gepresste CDs und gescheiterte Existenzen, die in verfallenden Plattensilos am Stadtrand ihre soziale Misere mit Alkohol, Drogen und krummen Geschäften betäuben.
Weggehen oder ausharren in der Hoffnungslosigkeit? Das ist nach Auskunft des Landestheaters das zentrale Thema des im September 2008 in Essen uraufgeführten Stücks, das in Marburg in der „Black Box“ im Theater am Schwanhof gezeigt wird.

Weitere Aufführungen sind am 3., 9. und 19. November sowie am 3. 9. und 29. Dezember.

von Uwe Badouin

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Theater in Marburg

Das Hessische Landestheater sorgte mit der Premierenvorstellung von „Effi Briest“ am Sonntagabend im Fürstensaal des Landgrafenschlosses für geteilte Meinungen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr