Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Hörtheatrale spielt Holmes-Klassiker
Marburg Hörtheatrale spielt Holmes-Klassiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 16.10.2014
Daniel Sempf (links) ist Dr. Watson und Stefan Gille ist Sherlock Holmes.Foto: Richter
Marburg

Am Sonntag, 19. Oktober, hat um 20 Uhr die neue Produktion „Der Fall Moriarty“ Premiere im Lomonossow-Keller am Markt 7. Als Sherlock Holmes ist der Marburger Schauspieler Stefan Gille zu sehen, die Rolle seines Partners Dr. Watson übernimmt Daniel Sempf.

„Der Fall Moriarty“ basiert auf den Kriminalgeschichten„ Das letzte Problem“ und „Das leere Haus“ von Arthur Conan Doyle.

„Das letzte Problem“ wurde am 19. November vor 120 Jahren mit zehn anderen Fällen in „Die Memoiren des Sherlock Holmes“ veröffentlicht und Doyle wollte damit ursprünglich seinen Helden sterben lassen. Holmes trifft auf seinen Erzfeind Professor Moriarty. Er ist das kriminelle Genie der Londoner Unterwelt, der Napoleon des Verbrechens.

Weitere Aufführungen sind am Samstag, 25. Oktober (ausverkauft), und am Sonntag, 26. Oktober, um 20 Uhr im Lomonossow-Keller.

Wissen Sie, was ein „Saitenniederhalter“ ist? Oder warum eine E-Gitarre zwar elektrisch, aber nicht elektrisch aufgeladen ist? Das erfährt man nicht, wenn man eine E-Gitarre kauft, das lernt man nur, wenn man sie selber baut.

07.10.2014

Die belgische Kleinstadt Dinant gedenkt ihrer Opfer im Jahr 1914 und kommt mit ihren Besuchern aus Marburg ins Gespräch.

20.08.2014
Marburg 100 Jahre Erster Weltkrieg - Heimatfront: "Eine Welt ohne Männer"

Die Veranstaltung der Marburger Lichtspiele am 30. Juni 1916 klingt wie die Beschreibung des Alltag während des Ersten Weltkrieges in der Stadt: Aufgeführt wird ein"Schwank in 4 Akten" mit dem Titel "Eine Welt ohne Männer".

15.08.2014
Anzeige