Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg HR-Sinfonieorchester spielt an der Martin-Luther-Schule
Marburg HR-Sinfonieorchester spielt an der Martin-Luther-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 26.02.2015
Das Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks auf Tour durch Hessens Schulen. Quelle: HR/Michelle Spillner
Marburg

„Das Konzert ist auch als Motivationsschub für die Schülerinnen und Schüler gedacht, am Ball zu bleiben“, sagt die MLS-Musiklehrerin Sandra Cimiotti. Wie die Schüler freut sie sich riesig auf die Profimusiker aus Frankfurt.

Das Konzert  richtet sich ausschließlich an MLS-Schüler. Die Bläser- und Streicherklassen 5 und 6, die Klassen 8 und 9 mit Musikschwerpunkt und die Orchesterschüler seien eingeladen. Die werden eines der besten hessischen Orchester live erleben.

Das HR-Sinfonieorchester will mit 45 Musikern den Schülern beweisen, dass es sich lohnt auch mal Grieg, Bach oder Beethoven zu hören. Der Dirigent Chin-Chao Lin will auch die Schüler in das etwa einstündige Programm einbeziehen, sie zum Mitspielen einladen und möglicherweise den Taktstock an einen mutigen Jugendlichen weiterreichen, wie Dirigent José Luis Gomez es bei der Schultour 2012 gemacht hat. Schließlich bringt Moderator Stefan Hoffmann Schüler und Musiker miteinander ins Gespräch.

Gespielt werden Werke, wie das „Lied des Torero“ aus Bizets Oper Carmen, das Finale aus Dvoráks 9. Sinfonie oder der Mambo aus dem Musical „Westside Story“ von Leonard Bernstein. Die 2008 gestartete Hessen-Schultour ist ein Projekt des HR-Sinfonieorchesters in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Musik und Schule“.

Das in Kooperation von Hessischem Rundfunk und Hessischem Kultusministerium betreute Netzwerk begleitet mit Unterrichtsmaterialien den Besuch der „Jungen Konzerte“, organisiert für Schulklassen Probenbesuche beim HR-Sinfonieorchester, lädt zum „Instrumenten-Zoo“ in den HR-Sendesaal ein und ermöglicht unter anderem auch den Besuch von hr-Musikern im Musikunterricht.

von unseren Redakteuren