Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Groove auf dem Silbertablett

Ska Groove auf dem Silbertablett

Neun Musiker, eine „Grande Dame“ und jede Menge Groove: Doreen Shaffer und „The Moon Invaders“ standen am Dienstag im KFZ gemeinsam auf der Bühne.

Voriger Artikel
Schon als Schülerin in Marburg engagiert
Nächster Artikel
Frost im Forst birgt viele Gefahren

Doreen Shaffer, die „Queen of Jamaica Ska“, beim Konzert im Marburger KFZ.

Quelle: Christoph Spieker

Marburg. Es hatte etwas Kosmisches. Am Dienstagabend stieg im Kulturladen KFZ ein Wesen auf die Bühne, das aus einer anderen Zeit zu stammen schien. Doreen Shaffer, Gründungsmitglied der legendären jamaikanischen „Skatalites“, betrat die Bretter, die die Welt bedeuten. Doch nicht bevor „The Moon Invaders“ das Feld bereitet und jeden Zweifel an ihrem Groove beseitigt hatten.

Ein Instrument trug das andere, kein Ton war überflüssig, kein Einsatz verfehlt. Beste Voraussetzungen für den Groove, den jede Band kreieren will – die „Moon Invaders“ servierten ihn auf dem Silbertablett. Fehlte nur noch der Ritterschlag durch die Sängerin, die seit den 1960er Jahren mit unzähligen Größen aus Ska, Reggae und Rocksteady gearbeitet hat.

Den gewährte Shaffer, als sich die Belgier schon ein bisschen ausgetobt hatten. Die „Queen of Jamaica Ska“ wusste sich mit ihrer geübten Stimme in den Groove einzufühlen. Ehrfürchtig hielten sich die Invaders zurück und besannen sich auf das Wesentliche – immer noch sprudelnd und auf den Punkt.

von Christoph Spieker

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg