Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg 
Ghafury und Therre-Staal lesen 
eigene Gedichte
Marburg 
Ghafury und Therre-Staal lesen 
eigene Gedichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 06.11.2015
Shaima Ghafury trägt unter anderem zwei Gedichte in persischer Originalfassung vor. Quelle: privat
Marburg

Das Gleichberechtigungsreferat der Universitätsstadt Marburg lädt zu einer Lesung von Shaima Ghafury und Dr. Elke Therre-Staal ein. Für die Musik sorgen Hussain Riaz mit Rubab (Schalenhalslaute) und Mirweis Nada mit Tabla (Schlaginstrument).

Der Erlös geht an die „Initiative afghanisches Hilfswerk“. Der gemeinnützige afghanisch-deutsche Verein, 1994 in Marburg gegründet, setzt sich für Bildung, Frauenrechte, Fortschritt, Demokratie und Verbesserung der Lebensbedingungen in Afghanistan ein.

Shaima Ghafury trägt unter anderem zwei Gedichte in der persischen Originalfassung und als Deutschübersetzung vor. Dr. Marlis Sewering-Wollanek, Stadträtin und Vorsitzende der Gleichstellungskommission, eröffnet den Abend.

Mit dem „Lied ohne Worte“ zum Gedenken der 
Reichspogromnacht stimmen Dr. Elke Therre-Staal (Privatfoto) auf der Viola und Johannes Becker auf dem Klavier auf den Abend ein. Die „Initiative afghanisches Hilfswerk“ unterstützt die Integration von Afghanen in Deutschland mit zahlreichen Projekten und Veranstaltungen.