Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gewinner 
für „Phantom“ in Marburg

Musical Gewinner 
für „Phantom“ in Marburg

Die Gewinner der Freikarten für „Das Phantom der Oper“ stehen fest.

Voriger Artikel
Marburger Schülerin Lara sucht Stammzellspender
Nächster Artikel
Zusammenstoß zwischen Auto und Fußgänger

Deborah Sasson spielt Christine, die an das Phantom der Oper gerät.

Quelle: Susannah V. Vergau

Marburg. Zeitgleich sind am Samstag, 17. Februar, um 20 Uhr im Landkreis Marburg-Biedenkopf zwei verschiedene Musicalversion nach dem 1910 von Gaston Leroux geschriebenen Roman „Das Phantom der Oper“ zu sehen. Die OP hat für beide Freikarten verlost.

Zu unserem Gewinnspiel für „Das Phantom der Oper“ von und mit dem Weltstar Deborah Sasson im Marburger Erwin-Piscator-Haus sind in den vergangenen Tagen mehr als 300 Zuschriften eingegangen. Die Echo-Klassik-Preisträgerin Sasson singt und spielt die Rolle der jungen Sängerin Christine, die vom Phantom entführt wird. Diese Produktion wirbt unter anderem mit sehr aufwendigen Videoprojektionen und einem 18-köpfigen Orchester.

Jeweils zwei Freikarten haben gewonnen: Petra Fiebiger aus Marburg, Sabine Althaus aus Biedenkopf, Heiko Daweleit aus Wohratal, Daniela Schmittdiel aus Momberg, Silvia Schauberer aus Wolferode, Inge Schneider aus Bracht, Anna Schnare aus Mardorf, Gerald Estermann aus Bauerbach, Wolfgang Schneider aus Dreihausen und Vera Hofmann aus Amöneburg. Herzlichen Glückwunsch und viel Vergnügen. Die Karten liegen an der Abendkasse bereit.

  • Für das Musical gibt es noch Karten bei allen bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 41 bis 63 Euro. OP-Abonnenten erhalten in den OP-Geschäftsstellen im Schlossberg-Center und im Franz-Tuczek-Weg 1 einen Rabatt auf den Eintrittspreis.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel