Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Gelungener Auftakt für das Lesefest
Marburg Gelungener Auftakt für das Lesefest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 24.01.2011
Gebannt lauschten die Kinder der Lesung von Kinderbuchautorin Tina Krause-Willenberg. Quelle: Bettina Preussner

Marburg. Gleich am Eingang gab es leckere Buchstabenkekse für die kleinen und großen Besucher. Daneben war ein Bücherstand aufgebaut, an dem die jungen Leseratten ungestört stöbern konnten. Die Marburger Kunstwerkstatt lud an ihren Tischen zum Basteln und Malen ein, hier konnten die Kinder ein kleines Büchlein mit Bildern und Geschichten selbst gestalten.

Gespannt lauschten die Kinder wenig später der Lesung von Kinderbuchautorin Tina Krause-Willenberg, die die Abenteuer der beiden Igel Fido und Lilli lebendig werden ließ. Der Optik-Parcour auf der Bühne lud zum Mitmachen ein, und im Keller konnten die kleinen und großen Bücherfans selber Geschichten erfinden und in einem Buch zusammenfassen. Einer der Höhepunkte des Nachmittags war die Präsentation des Leseclubs, bei der die Kinder ihre Lieblingsbücher vorstellten.

Die Veranstaltung am Samstag war der Auftakt zum Marburger Lesefest, das seit 2005 alljährlich stattfindet. Ziel des einwöchigen Festes ist es, bei Kindern die Lust am Lesen zu wecken. Lesen zählt neben Schreiben und Rechnen zu den wichtigsten Kulturfertigkeiten des Menschen. Die Stiftung Lesen ermittelte jedoch 2008, dass die Freude am Lesen immer mehr nachlässt. Ein Ergebnis der Studie besagt, dass jeder vierte Jugendliche über 14 Jahre nie zu einem Buch greift. Auch die Eltern geben ihren Kindern immer weniger Anreize zum Lesen, so die Studie.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Marburger Lesefestes gibt es unter www.marburger-lesefest.de.

von Bettina Preussner

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Anzeige