Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Funkelndes Steinzeiterlebnis
Marburg Funkelndes Steinzeiterlebnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 20.03.2013
Marburg

Am liebsten verschanzt sich ihr Vater, Stammesoberhaupt Grug (Uwe Ochsenknecht), mit der kompletten Sippe in einer finsteren Höhle. Die Nacht, wilde Tiere und alles Fremde sind ihm suspekt. Neues ist nicht willkommen.

Doch dann lernt Eep den vorlauten Guy (Kostja Ullmann) kennen - und alles ändert sich. Mit seinem Waschbrettbauch und seinen Taten und Ideen kratzt Guy kräftig an der Ehre von Familienoberhaupt Grug. Denn mit seiner primitiven Art kommt Grug nicht weit.

„Die Croods“ ist ein kunterbunter 3D-Animationsfilm, der von seiner ideenreichen Steinzeitwelt und flotter Action lebt. Kirk DeMicco und Chris Sanders samt ihrer Animatoren der Dreamworks-Studios ziehen sämtliche Register, die dem Kino zur Verfügung stehen. Mit „Die Croods“ wird an vorherige Steinzeit-Erfolge wie „Die Familie Feuerstein“ oder „Ice Age“ angeknüpft.

Sie erzeugen Illusionen, lassen es funkeln und knallen und scheren sich dabei keinen Deut um Faktentreue. Denn die Croods leben in irgendeiner Steinzeit, die sie plötzlich verlassen müssen. Am Ende wird natürlich alles gut. Vorher gibt es aber ein Feuerwerk an psychedelisch-bunten Bildern und ganz viel Witz.(dpa/dapd)

Der Film läuft im Cineplex, in der 2D- und der 3D-Fassung

Meinungen der Besucher der OP-Vorpremiere

„Ein Film für die ganze Familie. Lustig, spannend, familienfreundlich.“

Daniela Sommer aus Ebsdorfergrund

„War sehr lustig.“

Yvonne Wallendorf (32) aus Wettenberg

„Ich wünschte, ich könnte ihn noch mal schauen.“

Nils Zimmermann (6) aus Niederwalgern

„Es war lustig, für jedes Alter was dabei. Und die Action kommt definitiv nicht zu kurz.“

Jannine Weber (19) aus Hüttenberg

„Super Familienfilm.“

Heinz Gebauer (55) aus Marburg

„Ich fand ihn echt gut.“

Henning Staffel (12) aus Marburg

„‚Witziger Film.“

Jonas Trexler (11) aus Rauschenberg

„Suppppper!“

Jan-Cedric Ruckenbiel (8) aus Bottendorf

„Ich fand den Film echt klasse und lustig. Für alle Altersklassen.“

Dennis Wodausch (23) aus Hüttenberg

Es wird gelacht und geweint, sich gestritten und wieder versöhnt. 50 Bewohner zählt das Altenpflegeheim Tabor. 50 verschiedene Charaktere, 50 Lebensgeschichten.

11.03.2013

Für Schwimmflügel sind sie zu alt. Für das Eingeständnis „Ich kann nicht schwimmen“ oftmals zu stolz. Bei einem Schwimmkurs für Erwachsene lernen die Teilnehmer nicht nur, den Kopf über Wasser zu halten, sondern auch Ängste zu überwinden.

18.02.2013
Marburg Super Mario für Spätzocker - Ein Happy End für Mario und Daisy

Eine ganze Kindheit ohne Gameboy? Da gibt es einiges nachzuholen. Unsere Redakteurin hat es versucht - mit knapp 30 Jahren will sie den Klassiker Super Mario Land einmal komplett durchspielen.

15.02.2013