Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Fotografien zeigen „Mohameds Tränen“
Marburg Fotografien zeigen „Mohameds Tränen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 27.05.2013
Ein junges Bauernmädchen hockt inmitten trocknender Rosenblüten. Foto: Babak Sedighi
Marburg

Die Ausstellung ist im Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt Marburg (BiP) zu sehen.

Der Begründer der Initiative, Martin Werner, erhofft sich, dass „mit Hilfe der Fotoausstellung ein anderer Blickwinkel auf den Iran, seine Menschen und die über 120000 Exiliraner in Deutschland vermittelt werden kann“. Der Iran gehört zu den Hochburgen des weltweiten Rosenanbaus. Jährlich werden insgesamt circa 3000 Kilogramm Rosenöl produziert, wobei für jedes Kilogramm Rosenöl etwa vier Tonnen Rosenblüten notwendig sind. Die Bilder des iranischen Fotografen Babak Sedighi dokumentieren den landwirtschaftlichen Produktionsprozess in der iranischen Provinz Kerman, das Leben der Bauern sowie die ökologisch und sozial nachhaltige Dimension des Anbaus, wie beispielsweise Brennmaterial und Einkommensquelle. Die Fotoausstellung, die im Rahmen der fünften Veranstaltungsreihe „Kultur des Iran“ stattfindet, ist bis zum 8. September zu sehen.

Trinken und trinken lassen? Von wegen. Die Zeit des allzu lasch verstandenen Jugendschutzes in Stadt und Land sind vorüber. Das Bewusstsein für den Schutz der Jugend wächst.

20.05.2013
Marburg Abenteuer Sport: Crossboccia - Keine ruhige Kugel schieben

Boccia ist ein Spiel für betagte Menschen im Rentenalter, die eine ruhige Kugel schieben? Von wegen. Zumindest, wenn man die Cross-Variante spielt.

15.05.2013

Konsum, Beschaffung, Leergut entsorgen, die Fassade aufrecht erhalten: Ist jemand alkoholsüchtig, dreht sich alles um die Abhängigkeit. Die OP befasst sich in ihrer Serie mit Stadien der Sucht, Auswegen und Hilfsangeboten.

27.05.2013