Menü
Anmelden
Marburg Fotogalerien Landkreis Kuriose Landkreis-Geschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kuriose Landkreis-Geschichten

Marburg. Im Januar 2016 wurde eine Marburger Studentin das Opfer eines Scherzes, der auch die Gefahren der digitalen Welt aufzeigt. Aber beginnen wir ganz vorne: Zunächst hatte laut der Gruppe „Verspottet: Philipps-Universität Marburg“ eine angeblich betrogene Frau das Auto ihres Freundes eingewickelt, zugeklebt und den Schlüssel in den Pkw gelegt – als Racheaktion für dessen Fremdgehen. Er habe vier Stunden Zeit, das „Geschenk“ auszupacken, sonst verpasse er „den Flieger in den heimlich geplanten Urlaub“ mit seiner Geliebten.
Doch die Geschichte, die sich rasend schnell im Internet verbreitete, entpuppte sich schon bald als Fälschung. „Das war mein Geburtstagsgeschenk. Meine Freunde legten es rein und packten das Auto ein. Alles andere ist wild erfunden“, sagte der 32-jährige Autobesitzer gegenüber der OP.
Wer das Gerücht um den angeblichen Betrug an seiner Freundin in die Welt gesetzt haben könnte, wisse er nicht.
Der bösartige Internet-Hype
habe ihn und seine Freundin völlig überrascht. Er habe von dem Wirbel erst erfahren, als das Ordnungsamt am Nachmittag bei ihm vor der Haustüre stand und ihn auf die brodelnde Gerüchteküche ansprach.
Ein „Racheakt“ sei die Aktion nur insofern gewesen, als dass er vor zwei Jahren bei Bekannten mal das Wohnzimmer ähnlich eingepackt habe.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Im Januar 2016 wurde eine Marburger Studentin das Opfer eines Scherzes, der auch die Gefahren der digitalen Welt aufzeigt. Aber beginnen wir ganz vorne: Zunächst hatte laut der Gruppe „Verspottet: Philipps-Universität Marburg“ eine angeblich betrogene Frau das Auto ihres Freundes eingewickelt, zugeklebt und den Schlüssel in den Pkw gelegt – als Racheaktion für dessen Fremdgehen. Er habe vier Stunden Zeit, das „Geschenk“ auszupacken, sonst verpasse er „den Flieger in den heimlich geplanten Urlaub“ mit seiner Geliebten.
Doch die Geschichte, die sich rasend schnell im Internet verbreitete, entpuppte sich schon bald als Fälschung. „Das war mein Geburtstagsgeschenk. Meine Freunde legten es rein und packten das Auto ein. Alles andere ist wild erfunden“, sagte der 32-jährige Autobesitzer gegenüber der OP.
Wer das Gerücht um den angeblichen Betrug an seiner Freundin in die Welt gesetzt haben könnte, wisse er nicht.
Der bösartige Internet-Hype
habe ihn und seine Freundin völlig überrascht. Er habe von dem Wirbel erst erfahren, als das Ordnungsamt am Nachmittag bei ihm vor der Haustüre stand und ihn auf die brodelnde Gerüchteküche ansprach.
Ein „Racheakt“ sei die Aktion nur insofern gewesen, als dass er vor zwei Jahren bei Bekannten mal das Wohnzimmer ähnlich eingepackt habe.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Im Januar 2016 wurde eine Marburger Studentin das Opfer eines Scherzes, der auch die Gefahren der digitalen Welt aufzeigt. Aber beginnen wir ganz vorne: Zunächst hatte laut der Gruppe „Verspottet: Philipps-Universität Marburg“ eine angeblich betrogene Frau das Auto ihres Freundes eingewickelt, zugeklebt und den Schlüssel in den Pkw gelegt – als Racheaktion für dessen Fremdgehen. Er habe vier Stunden Zeit, das „Geschenk“ auszupacken, sonst verpasse er „den Flieger in den heimlich geplanten Urlaub“ mit seiner Geliebten.
Doch die Geschichte, die sich rasend schnell im Internet verbreitete, entpuppte sich schon bald als Fälschung. „Das war mein Geburtstagsgeschenk. Meine Freunde legten es rein und packten das Auto ein. Alles andere ist wild erfunden“, sagte der 32-jährige Autobesitzer gegenüber der OP.
Wer das Gerücht um den angeblichen Betrug an seiner Freundin in die Welt gesetzt haben könnte, wisse er nicht.
Der bösartige Internet-Hype
habe ihn und seine Freundin völlig überrascht. Er habe von dem Wirbel erst erfahren, als das Ordnungsamt am Nachmittag bei ihm vor der Haustüre stand und ihn auf die brodelnde Gerüchteküche ansprach.
Ein „Racheakt“ sei die Aktion nur insofern gewesen, als dass er vor zwei Jahren bei Bekannten mal das Wohnzimmer ähnlich eingepackt habe.

Quelle: Thorsten Richter
Fotogalerien Landkreis

39 Bilder - Baustelle: B252

Fotogalerien Landkreis

100 Bilder - Monsters of Tribute in Fronhausen

Fotogalerien Landkreis

19 Bilder - Max Giesinger in Dagobertshausen

Fotogalerien Sport

79 Bilder - Fußballwochenende 19.-21. Oktober

Fotogalerien Landkreis

28 Bilder - Eröffnungsfest im Kunstmuseum Marburg

Fotogalerien Landkreis

25 Bilder - Brunnenmarkt in Gladenbach

Fotogalerien Sport

39 Bilder - Eintracht Stadtallendorf gegen Astoria Walldorf

Fotogalerien Landkreis

10 Bilder - Jürgen Drews in Stadtallendorf

Fotogalerien Sport

37 Bilder - Wakeboard Hessenmeisterschaft Niederweimar

Fotogalerien Sport

65 Bilder - Fußballwochenende 6. und 7. Oktober

Fotogalerien Sport

40 Bilder - Eintracht Stadtallendorf gegen Bad Homburg

Fotogalerien Sport

44 Bilder - Blue Dolphins besiegen Bad Aibling

Fotogalerien Kultur

12 Bilder - Abdelkarim im KFZ Marburg

Fotogalerien Kultur

16 Bilder - Alte Bekannte in der Elisabethkirche Marburg

Fotogalerien Kultur

98 Bilder - Sepultura im KFZ

Fotogalerien Kultur

29 Bilder - Summer in the City im KFZ

Fotogalerien Kultur

46 Bilder - Abschied Richard Laufner

Fotogalerien Kultur

44 Bilder - Gregor Meyle in Dagobertshausen