Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Filme für Schüler
Marburg Filme für Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 01.02.2013
Marburg

SchulKinoWochen Hessen wieder möglich. Rund 100 für den Unterricht relevante Filme sind zu sehen: Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Kurzfilme. Landesweit beteiligen sich an dem von Vision Kino - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und dem Deutschen Filminstitut organisierten Angebot 72 Kinos. Anmeldeschluss für die Angebote ist der 17. Februar.

In Marburg beteiligen sich drei Kinos am Angebot der 7. SchulKinoWochen Hessen. Im Capitol ist unter anderem die Verfilmung des Kinderbuchklassikers von Paul Maar, Sams im Glück im Programm. In der Sonderreihe 200 Jahre Grimm werden Märchenfilme der DEFA gezeigt.

An Schülerinnen und Schüler der 7. bis 12. Klasse richtet sich das eigens zusammengestellte Kurzfilmprogramm „Unser Planet Erde - Wie werden wir in Zukunft leben?“.

Das Cineplex Marburg präsentiert den abenteuerlichen Kinderfilm „Knerten traut sich“. Aus dem „Filmland Hessen“ ist die bewegende Demenz-Dokumentation „Vergiss mein nicht“ im Programm.

Das Marburger Filmkunsttheater zeigt den Oscar-Preisträger des vorigen Jahres „The Artist“, den großen französischen Publikumserfolg „Ziemlich beste Freunde“ sowie den ungewöhnlichen Animationsfilm „The Green Wave“.

Weitere Informationen über die Filme und die Anmeldung finden Sie im Internet auf www.schulkinowochen-hessen.de

Marburg Eine Woche vegan - Immer ran an die Möhrchen

Ein Selbstversuch hat immer auch etwas mit Versuchung zu tun. Das musste unsere Redakteurin Marie Lisa Schulz lernen, die für die Serie "Das schaffe ich" eine Woche als Veganerin lebt.

17.01.2013

Was wünscht sich eine Frau für das kommende Jahr, die befürchten muss, dass es vielleicht ihr letztes ist? Die schwer kranke Lehramtsstudentin und Bestseller-Autorin Maria Langstroff ist bescheiden geworden.

29.12.2012

Was haben ein Doktor der Chemie, ein Kaufmann und ein Fernsehtechniker gemeinsam? Eigentlich nichts - es sei denn es brennt in Marburg.

19.12.2012