Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburg Festival will Kultur im ländlichen Raum fördern
Marburg Festival will Kultur im ländlichen Raum fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 09.04.2013
„Alpcologne“ eröffnen den Mittelhessischen Kultursommer am 9. Juni in Herbstein gemeinsam mit Liederjan und den Luftgauklern.Fotos: Veranstalter Quelle: Volker Neumann | Neomania Design
Gießen

Der Mittelhessische Kultursommer muss sich hinter seinen „großen“ Brüdern, dem Kultursommer Südhessen und dem Kultursommer Nordhessen nicht verstecken. Bei einem Etat von rund 400000 Euro erreichte der Mittelhessische Kultursommer im vergangenen Jahr 18000 Besucher. In Nordhessen waren es bei einem Etat von rund 700000 Euro 4000 Besucher weniger. Diese Zahlen nannte gestern in Gießen Sybille Atzbach. Die langjährige Geschäftsführerin ist seit gut zwei Monaten Vorsitzende des Vereins. Gemeinsam mit dem neuen Geschäftsführer Frank Dauer stellte sie das Programm des Festivals vor, das insbesondere Kulturveranstaltungen im ländlichen Raum unterstützen will.

129 Veranstaltungen stehen zwischen Herbstein im Vogelsberg und Limburg, zwischen Friedberg und Biedenkopf auf dem Programm - davon richten sich 33 speziell an Kinder.

Eröffnet wird das Festival am 9. Juni mit der „Wüsten Wanderung“ in Herbstein. Sie mündet in ein kleines Kulturspektakel mit Alpcologne, Liederjan und den Luftgauklern.

Im Kreis Marburg-Biedenkopf werden sechs Veranstaltungen von dem Verein finanziell unterstützt - maximal steuert der Kultursommer 50 Prozent der Produktionskosten zu. Dazu gehören das Biedenkopfer Musical „Eingefädelt“, das vom 23. bis 25. August im dortigen Schloss zu sehen ist sowie in Marburg die Produktion „True Stories“ des german stage service vom 21. bis 25. August und das Straßenmalerfestival in Neustadt am 17. und 18. August.

Im Kinder-Kultursommer .ist ein Theaterprojekt der Richtsberg-Gesamtschule hervorzuheben: Schülerinnen und Schüler studieren Mark Twains „Tom Sawyer“ ein und bringen das Abenteuer am 18. und 19. September auf die Bühne der Waggonhalle.

Die Programme liegen in Sparkassen und Kommunen sowie Tourist-Informationen aus. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kultursommer-mittelhessen.de

von Uwe Badouin

Es wird gelacht und geweint, sich gestritten und wieder versöhnt. 50 Bewohner zählt das Altenpflegeheim Tabor. 50 verschiedene Charaktere, 50 Lebensgeschichten.

11.03.2013

Für Schwimmflügel sind sie zu alt. Für das Eingeständnis „Ich kann nicht schwimmen“ oftmals zu stolz. Bei einem Schwimmkurs für Erwachsene lernen die Teilnehmer nicht nur, den Kopf über Wasser zu halten, sondern auch Ängste zu überwinden.

18.02.2013
Marburg Super Mario für Spätzocker - Ein Happy End für Mario und Daisy

Eine ganze Kindheit ohne Gameboy? Da gibt es einiges nachzuholen. Unsere Redakteurin hat es versucht - mit knapp 30 Jahren will sie den Klassiker Super Mario Land einmal komplett durchspielen.

15.02.2013